(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Werde nie ein Lurch sein
ledo, 3.5.2006 9:12 MEZ


 
Sehr richtig, lieber roli. Wallendes Haupthaar kann jeder haben, aber beim wallenden Rücken- und Nasenhaar, da trennt sich die Spreu vom Weizen.

Und es freut mich, dass du meinen Waudl inzwischen auch gut heißt. Zusammen mit mag.e bilden wir eine geschlossene Front gegen die Gattung der Schwanzlurche.

11 Kommentare (< 5464 T)


schwarzerkaffee, 3.5.2006 13:50 MEZ

ich glaube, wenn ich über deine behaaqrten oberarme streichen müsste, geggi, es tut mit, leid, dann müsste ich mich übergeben.


geggi, 3.5.2006 13:33 MEZ

lieber klaus, wenn du magst darfst du mal über meine behaarten oberarme mit deiner hand streichen, nur damit du weißt wie sich sowas anfühlt, überhaupt : wenn alles so kommt wie ich vermute, nämlich zu zeinem atomkriegt, dann werden im nuklearen winter wohl nur die behaarten kleinen überleben und die großgewachsenen glatten sind dann zum aussterben verdammt


mag.e, 3.5.2006 13:14 MEZ

Eine Laune der Natur, so wie Axolotls.


schwarzerkaffee, 3.5.2006 13:06 MEZ

wieso gibt es so ein foto?


ledo, 3.5.2006 13:06 MEZ

@koala: Da redet natürlich genau der Richtige. Pass du besser auf, dass sie dich nicht auf das nächste Kreuz nageln!


mag.e, 3.5.2006 12:53 MEZ

Genau, wobei geggi in Sachen Körperbehaarung durchaus auch zu respektieren ist.


koala, 3.5.2006 12:09 MEZ

Schoener Haardutt, uebrigens. Wenn Du noch ein Netz drumtust, koenntest Du schon wo als strenge Gouvernante anfangen...


atheist, 3.5.2006 12:04 MEZ

die bibel, buch richter, kapitel 13-16. altes testament übrigens.


geggi, 3.5.2006 11:45 MEZ

ich hätte nicht immer schlafen dürfen in der kirche


Katholik, 3.5.2006 11:16 MEZ

Lieber Geggi, bei der Geschichte von Samson handelt es sich keineswegs um eine griechische Sage sondern um ein (eigentlich mehrere) Kaptiel aus dem allseits geschätzten und beliebten neuen Testament.


geggi, 3.5.2006 11:01 MEZ

ich erinnere an die griechische sage vom helden samson der seine überlegenheit und kraft seinen haaren verdankte.


<< zurück