(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Bericht aus Israel
koala, 25.11.2005 16:00 MEZ


 
Jaja, ich bin gut angekommen. Ist halt auch so ein Land, dieses Israel, nicht. Laut, halt. Dieser Muezzin. Um 1/2 5 in der Frueh. Und sonst noch 4mal am Tag. Wenns ihm hilft. Aber man soll sich dran gewoehnen. Und sonst auch. So viele Leute auf der Strasse. Lauter Auslaender. Zumindest im Hospiz sind noch etliche Oesterreicher, und so bleibt man halt daheim. Zum Saufen gibts auch da was. Nicht so viele Hasen, aber die koennen zumindest Deutsch. Naja. Vielleicht geh ich ja mal aus dem Haus. Wer weiss. Die Sonne scheint auch recht tuechtig. In der Zeitung steht, es hat 17 Grad. Ist das gut? Wie ist es denn daheim? Naja. Jetzt gibts eh bald Essen. Ist auch gut. Hausmannskueche halt. Geht schon. Nur das Schweinerne ist unterrepraesentiert. Aber diese Voegel gehn auch. Naja. Ich mach dann Schluss. Mahlzeit.

3 Kommentare (< 5620 T)


R.U.GAY, 25.11.2005 16:47 MEZ

Um Gottes Willen...vielleicht führt dich ja der Herr in ein wunderbares Land.


necropedophil, 25.11.2005 16:12 MEZ

Meine Bewunderung. Ich müßte mir vermutlich Valium von der Größe eines handelsüblichen Footballs (hat auch schon so eine nette Pillenform) reinpfeifen, um so emotionslos schreiben zu können.


mag.e, 25.11.2005 16:09 MEZ

Die Artikulation unseres lieben koala erinnert mich an ungezählte Generationen von Zivildienern vor ihm, mich eingeschlossen. Schön dass es im Auslandszivildienst auch nicht anders ist.


<< zurück