(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Montreux
ledo, 27.4.2005 9:09 MEZ


 
Liebe Leute, ich sage es nicht gern, aber ich muss es sagen. Im Juli werden klus, roli und ich zum jazzfestival von Montreux http://www.montreuxjazz.com/index_fr.aspx gehen. Wenn man sich das Programm so anschaut, dann stellt man sich natürlich schon die Frage, was dieses Festival jetzt genau mit Jazz zu tun hat. Aber es ist uns gelungen, doch eine Perle zu finden, das ist ein Konzert mit Stanley Clarke, Jean-Luc Ponty & Bela Fleck sowie Medeski, Martin & Wood. Letztere kann man sich nur vernünftig anhören, wenn man eine Sonnenbrille trägt. In Bielefeld ist es zur Zeit, so wie zu fast jeder Zeit, grau und nebelig, und es regnet, aber Sonnenbrille. necro, wir verstehen uns.

22 Kommentare (< 5429 T)


ledo, 6.6.2006 13:30 MEZ

Liebe Caroline, leider habe ich dein Kommentar im Zuge einer Anti-Spam-Offensive versehentlich gelöscht. Bitte schreib doch noch einmal, wie das Wetter in Montreux ist. Das wird Balsam für meine Bielefeld-Wetter-Seele sein.


mag.e, 29.4.2005 16:07 MEZ

Ihr stresst vielleicht rum, ist ja alles a bissi wuascht.


ledo, 29.4.2005 14:46 MEZ

Jetzt noch 4 (vier).


ledo, 29.4.2005 10:43 MEZ

Jetzt sind nur noch 5 (in Worten: fünf) übrig. Falls du eine gekauft hast, fein, sonst musst du dich beeilen.


ledo, 29.4.2005 9:14 MEZ

@mehgie: Kein Problem. Wir vertreiben einige der überschüssigen Karten über das Ticketservice des Montreux Jazz Festival. Geh auf http://www.montreuxjazz.com/index_fr.aspx, oben links Programme, linke Spalte 4. von oben Casino Barrière, dann siehst du unter vendredi 8 juillet das, was du eh schon gesehen hast. Da gehst du recht auf Acheter un billet, siehst dass noch 8 (in Worten: acht) übrig sind, kaufst dir ein Billet, und der Fisch ist geputzt.

@mag.e: Ich weiß auch nicht, von was die da redet.


mag.e, 29.4.2005 0:53 MEZ

Spielst du auf jemanden Bestimmten an?


mehgie, 28.4.2005 17:23 MEZ

Donc, les Kluses ne saront pas exclus?

Nachdem ich meinen Kommentar noch mal durchgelesen hatte, wurde mir auch sofort klar, dass ich mich nur vertippt haben kann. Selbstverständlich konnte ich keine nicht existenten integrierten Thaimasseusen gemeint haben. Nein, vielmehr handelt es sich bei den Angestellten diversester Oberklassehotels um schlechtbezahlte Studienabbrecherinnen,
die mit ihren als infinitesimal kleinen Füssen auf den Rückenpartien von korpulenten älteren deutschen Herren Wege zurücklegen, deren Wirkung selbstverständlich durch nichts als ein Pfadintegral bestimmt ermittelt werden kann.
Und ich will nicht daneben stehen. Ich will auch ein Ticket!


mag.e, 28.4.2005 14:49 MEZ

Es gibt Leute, die integrieren über Lie-Gruppen, warum also nicht auch Halbgruppen von Thai-Masseusen?


ledo, 28.4.2005 13:25 MEZ

@mehgie: Es ist nicht zu fassen. Wie kann man nur so daneben stehen. swiss exclusivity interessiert uns natürlich überhaupt nicht, weil wir nachweisen können, dass wir keinen clus dabei haben, sondern einen klus. Und sag, hast du schon jemals einen Menschen gesehen, der über eine Thaimasseuse integriert hat??


mehgie, 28.4.2005 11:04 MEZ

Wofür steht "swiss exclusivity"? Bedeutet das, dass nur in der Schweiz lebende Doktoranden und ihre in D-land lebenden Bekannten Tickets kaufen dürfen?
Und wäre es nicht vernünftiger, sich anstatt der 23 Tickets für das Konzert ein vernünftiges Hotelzimmer zu leisten, um dort dem vom langen Sitzen verspannten Rücken etwas Erholung zu gönnen (hölzerne Stühle klingen ja nicht so verlockend)? Und in diesen Hotels gibt es bestimmt auch integrierte Thaimasseusen..


klus, 27.4.2005 17:12 MEZ

Ach, es ist doch bitte folgendes: Herr GAY hat das mit den Idealisten und Konservativen doch so gemeint. Frueher, als noch alles besser war, als man jung war und das Jazz-Festival in Montreux noch den Namen verdiente, den es traegt, als noch ein Wolfgang Pirchner mit einem Harry Pepl auftrat, aber auch noch, als man in einem alten Ford TRANSIT ebendorthin fuhr, da war man noch IDEALIST, weil man glaubte, dass in der Reihe davor kein Mitglied der Familie Jackson Five sitzen wuerde. Da das nun aber leider doch immer der Fall war und man inzwischen auch aelter geworden ist, hat man diesen IDEALISMUS fuer einen gesunden KONSERVATIVISMUS aufgegeben. KONSERVATIVISMUS in dem Sinn, dass wir nunmehr unsere Ruhe beim Konzert KONSERVIEREN koennen, indem wir sogleich 23 Karten reserviert haben. In diesem Sinne, lieber Roli, hoffe ich auch deine Frage geklaert zu haben, weshalb Montreux doch etwas teurer sein duerfte als die SouthSide. Nicht.


roli, 27.4.2005 16:37 MEZ

Es sei hier angemerkt, dass der Trip nach Montreux wesentlich günstiger als eine Karte fürs Southside-Festival ist. Deshalb ist mir der Sager mit den "armen Studenten" aeusserst unklar.


mag.e, 27.4.2005 12:19 MEZ

Nein, aber auch mal arme Studenten.


ledo, 27.4.2005 11:52 MEZ

Wieso das? War einer von uns jemals ein Idealist?


R.U.GAY, 27.4.2005 11:38 MEZ

Jaja, und schon sind die Idealisten von gestern die Konservativen von morgen...


ledo, 27.4.2005 11:36 MEZ

@mag.e: Aber nein, wir glauben doch nicht, dass wir was Besseres sind. Nur weil wir auf Sesseln sitzen, in Häusern schlafen, aus Gläsern trinken und von Tellern essen, sind wir ja noch nichts Besseres.


mag.e, 27.4.2005 11:31 MEZ

Ihr braucht aber nicht zu denken, dass ihr jetzt etwas Besseres seid, nur weil ihr das Montreux-Jazz (und mehr-) Festival besucht und ich 'nur' das Southside. Auch am Southside kann man sehr gepflegte Musik hören, wenn man als Feinspitz die richtigen Bands zu besuchen weiß. Jaja.


ledo, 27.4.2005 10:20 MEZ

@klus und roli: Sehr fein, dass es da ausreichend Platz gibt. Angesichts der Tatsache, dass das Konzert bis 3 in der Früh gehen wird, wird es mir eine Freude sein, mich auf mehreren nebeneinanderliegenden Plätzen etwas auszustrecken.

@gü: Wer braucht Sonne, wenn er MMW haben kann? 8)


roli, 27.4.2005 9:42 MEZ

Das geht. Dann kann ich bequem meine Füße über die Lehne des Stuhles vor mir hängen.


klus, 27.4.2005 9:36 MEZ

Damit uns bei diesem ausserordentlichen Konzertgenuss auch niemand stoert, insbesondere niemand aus der Jackson Five Familie in der Sitzreihe vor uns, habe ich neben den drei Karten fuer uns die restlichen zwanzig erhaeltlichen auch gleich mitbestellt. Das geht.


schwarzerkaffee, 27.4.2005 9:29 MEZ

Martin Medeski & Wood. Sehr mächtig. Ohne Sonnenbrille undenkbar. Die Groove Machine Billy Martin kann man ohne Sonnenschutz nicht genießen, damit wäre man so uncool wie der sprichwörtliche "heiße Stein im Bose-Einstein Kondensat". nicht.


, 27.4.2005 9:24 MEZ

In Greifswald gab es bis jetzt eigentlich nur Sonne, es gibt hier anscheinend gleich viele sonnige Tage pro Jahr wie in Freiburg. Ich höre immer Schlechtwettervorhersagen, aber bisher wars immer schön :-)


<< zurück