(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

The way of the Samurai is found in death
ledo, 7.3.2005 9:02 MEZ


 
Jetzt war also der roli bei mir auf Besuch. Seine Kommentare zu Form und Farbe von Bielefeld haben von "es sind ja nur noch 5 Jahre", "theoretisch hättest du dieses Wochenende ja sogar heimfliegen können" bis zu Schweigen (bei Besichtigung der Uni) gereicht. Wir haben dann aber doch einige nette Dinge erlebt: Wir sind in den Tierpark gegangen, haben ein passables Café/Restaurant ausfindig gemacht, sind sogar zwei mal auf die Sparrenburg gegangen und sind durch den Teutoburger Wald spaziert. Der Teutoburger Wald ist so eine kleine Anhöhe, vielleicht 20 Höhenmeter hoch, auf der halt Bäume wachsen. Dort, wirklich mitten im Wald, konnten wir ein seltenes Naturschauspiel beobachten: Einen Piefke beim Skifahren. Der ist auf der dünnen, lückenhaften Schneedecke zwischen den Bäumen hinaufgebrettelt.

Am Abend von Samstag auf Sonntag habe ich endlich ein Bildungslücke des roli geschlossen: Wir haben uns Ghost Dog angeschaut. Jetzt endlich weiß der roli, dass man Dinge von großer Wichtigkeit mit Leichtigkeit angehen muss. Und Dinge von kleiner Wichtigkeit mit Ernsthaftigkeit. Der roli hat aus dem Film noch eine Weisheit gezogen, die mir trotz 7maligen Anschauens noch nie aufgefallen ist: Man kann sich viel einreden. Beispiel: Der Ghost Dog wohnt in einem Taubenkobel auf dem Dach eines Hauses, aber ihm gefällt das. Der roli hat dann eine Parallele zu Bielefeld gezogen...

8 Kommentare (< 5884 T)


roli, 8.3.2005 12:27 MEZ

Bildgröße paßt. Konn man so lossn. Sehr lobenswert.


lusche, 7.3.2005 15:03 MEZ

ob man dort winterurlaub mit fettem apres-schi buchen kann?!


ledo, 7.3.2005 9:47 MEZ

Dann, auf einer Waldlichtung, haben wir einen gesehen, der die weiße Pracht zum Langlaufen auf dem verschneiten Weg genutzt hat. rolis Frage, was man waxelt, wenn der Asphalt herausschaut, habe ich nicht beantworten können.


roli, 7.3.2005 9:38 MEZ

@monz.*: Dieses Naturschauspiel, das die Fritte da aufgeführt hat, kann man nicht erklären, das muss man gesehen haben oder man versteht nicht ansatzweise, was wir meinen. Der ist mitten im Wald, der zwar hügelig war, aber keinesfalls monoton fallend in irgendeine Richtung mit voller Schiausrüstung herumgestiegen. Es lagen ca. 8 cm Schnee. Unglaublich.


ledo, 7.3.2005 9:37 MEZ

Waß eh.


roli, 7.3.2005 9:34 MEZ

Ich kann jetzt, da ich wieder aus Bielefeld weg bin, sagen, dass es ledo nicht so schlimm hat, wie er immer tut. Die Wohnung ist recht passabel, die Stadt ist relativ ruhig, und das Naherholungsgebiet Teutoburgerwald ist auch ganz ok. Die Kaffeemaschine in Eikes Büro ist ganz hervorragend.


ledo, 7.3.2005 9:19 MEZ

Es fällt mir schwer, das zu beurteilen, ich bin kein Piefke. Aber wie der Engländer (oder Amerikaner?) sagt: What goes up must come down.


monz.tar.bz2, 7.3.2005 9:14 MEZ

du nennst 'zwischen den Baeumen hinauf(!)brettln' schifahren?


<< zurück