(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Grüss Gott
koala, 21.1.2005 14:36 MEZ


 
Hocherfreut nehme ich zur Kenntnis, dass ich nach langem Fragen, Bitten und Betteln, und nach vielem Schmiergeldzahlen (Wie teilt ihr das eigentlich auf?) endlich auch im hervorragenden Blog verteten bin. Zum Einstieg liefere ich Euch die Geschichte, wie ich zum Spitznamen "Koala", gekommen bin:

Auf der KHJ-Schiwoche wird unter anderen netten Spielen auch gerne mit Fingerpuppen gespielt. Aufgrund verschiedener Gründe wird jedem eine Fingerpuppe in Tiergestalt zugeteilt. Wie die Reihe an mich kam, nahm einer der Kollegen, namens Mike, eine Fingerpuppe, die einen Pandabären darstellt, und sagte: Karl, die passt zu Dir. Es herrschte kurze Zeit Schweigen, bis jemand fragte, warum denn der Pandabär zu mir passen würde (Gras essen wohl nicht). Da sagte Mike: Natürlich wegen dem Namen: Koala! Seither bin ich der Koala, mit dem Wappentier des Pandabären.

14 Kommentare (< 5927 T)


mag.e, 21.1.2005 17:57 MEZ

Das stimmt so nicht ganz, wie eine dict.leo.org Suche nach "log-on" (ich würde meinen gleichbedeutend mit "log-in") beweist.


schwarzerkaffee, 21.1.2005 17:34 MEZ

Bären sind scheiße. Außerdem: Karl, du kannst dich jetzt einloggen, damit dein Name auch unterstrichen ist. Interessant: "Einloggen" besitzt keine deutsche Übersetzung (wie viel. anmelden). Das Englische "log in" heißt übersetzt "einloggen". Spaßig nicht?


ledo, 21.1.2005 16:47 MEZ

Gern geschehen. Dein Wappen- und Namenstier ist hervorragend.


Koala, 21.1.2005 16:32 MEZ

Danke, Ledo, für den tollen Eintrag. Darum bin ich mit dem Bären als Wappen und Namenstier ganz zufrieden.


Bärengewerkschafter, 21.1.2005 16:28 MEZ

An dieser Stelle muss ich mich einschalten und Partei für die Bären ergreifen. Wie sagt schon Ghost Dog zu einem der beiden Bärenjäger: "In ancient cultures, bears were treated equal to men", darauf der Bärenjager "But this ain't no ancient culture", was Ghost Dog mit den Worten "Sometimes it is" quittiert und den Bärenjäger erschießt.

Es gilt: Wenn Bären wollten, würden sie sich beliebig schwierigen Zusammenhängen beschäftigen, nicht nur dem simplen Levi-Civita-Zusammenhang. Nur sind die meisten viel zu klug, sich mit solchem Kinderkram abzugeben. Sie sitzen lieber auf oder unter Bäumen und essen Eukalyptus, Bambus oder Honig.


R.U.GAY, 21.1.2005 16:27 MEZ

Dreifinger-Faultier for life!


schwarzerkaffee, 21.1.2005 16:21 MEZ

nein.


mag.e, 21.1.2005 16:19 MEZ

Ist das nicht etwas diskriminierend, was sie da sagen, Doktor?


schwarzerkaffee, 21.1.2005 15:36 MEZ

Ich glaube nicht, dass der Pandabär ein Wappentier besitzt. Ich glaube sogar, dass ein Pandabär gar nicht weiß, was ein Wappentier, ja sogar ein Wappen ist. Bären sind nun einmal Tiere und somit kognitiv dem Menschen unterlegen. Dinge wie "Wappen", "in die Mensa essen gehen", "Levi-Civita-Zusammenhang" und der gleichen, liegen aufjedenfall außerhalb der psychischen Leistungsfähigkeit eines jeden Tiers, inklusive Bären. Es gibt auch keine Bärengewerkschaft. Wenn Sie so etwas sagen, haben Sie überhaupt nichts verstanden.

mit freundlichen Grüßen

Dr. Pointenklau


Baerenfreund, 21.1.2005 15:31 MEZ

Der Koalabaer hat den Pandabaeren als Wappentier. Der Koala hat offenbar den Koalabaeren als Namenstraeger, und den Pandabaeren als Wappentier.

Die Baerengewerkschaft ist entsetzt!


Herr Gscheit, 21.1.2005 15:26 MEZ

Er meinte wahrscheinlich "... mit dem Pandabaeren als Wappentier", nicht. Ich bin mir nicht sicher, es koennte auch sein, dass der Pandabaer den Koala als Wappentier hat.


schwarzerkaffee, 21.1.2005 15:03 MEZ

Hat der Pandabär ein Wappentier?


klus, 21.1.2005 14:42 MEZ

Jedenfalls muessen alle sehr betrunken gewesen sein. Im besonderen Koala selbst, denn wie wir lesen koennen, kam nicht er an die Reihe, sondern die Reihe zu ihm, nicht.


mag.e, 21.1.2005 14:39 MEZ

Sehr paradox. Ledo hatte dies in seinem letzten Eintrag ja offenbar nicht bedacht oder er war noch unwissend.


<< zurück