(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Vernissage de Saint-Silvestre - Ein Rückblick
matz, 1.1.2005 18:07 MEZ


 
Beinahe 27 Stunden vom Beginn eines derartig wichtigen Kunstereignisses bis zum ersten Blog-Eintrag, das ist ein negativer Infmathphys-Rekord und verratet am deutlichsten, dass es MÄCHTIG war.

Der kreative Prozess begann am Nachmittag mit der drei Stockwerke langen Installation "Stuhlgang" (Karton und Schnur) und Ruggis Werken "Der Mensch ist Fleisch" und "Ritt auf den Flügeln des Wahnsinns" (Fleisch und Nägel auf Spannplatte). Es folgte ein Kollektivwerk und noch viele weitere bis zur Aktion "Enthauptung des Magus" (Digitalvideo auf Festplatte).

Ebenfalls als Kunst muss die Performance "Longisland Ice-Tea" (Wodka, Rum, Tequila, Gin, Sekt und ein Schuss Cola im Plastikkübel) gewertet werden. Das neue Jahr begannen wir dann mit der sehr erfolgreichen Versteigerung der Werke zu Gunsten der finanziellen Opfer des Sylvesterfestes. Den Jahreswechsel nicht erlebt hat leider schwarzerkaffee, welcher noch vor Mitternacht von einer plötzlichen Müdigkeit übermannt wurde. Zu allerletzt möchte ich die Besitzer zahlreicher Gegenstände daran erinnern, dass diese bei uns herumliegen.

4 Kommentare (< 5944 T)


matz, 3.1.2005 0:00 MEZ

Ich bin sehr stolz auf uns.

Ich habe gerade in der Dusche beim Einseifen meines rechten Fußes entdeckt, dass man die Stelle, auf die zu Sylvester aus einem Meter Höhe eine noch geschlossen Weinflasche gefallen ist, immer noch spüren kann. Aber dafür ist sie heil geblieben…


mag.e, 2.1.2005 22:47 MEZ

Mit großer Freude darf ich verkünden, dass die Fotos online sind:
http://infmathphys.inter.at/gal.php?name=08_silves[...]

Nachdem die finanziellen Opfer des Festes übrigens alle zufriedengestellt sind, können wir stolz auf einen Restbetrag von immerhin 32 EUR blicken, der diesmal wirklich karitativen Zwecken (Südostasien) zukommen soll.


mag.e, 1.1.2005 19:30 MEZ

Kann mich nur anschließen, war wahrhaftig ein Abend voller großer Ereignisse und äußerst erfolgreich. Die geschaffene Kunst und die beteiligten Personen werden bald in einer speziellen Fotoreihe zu bewundern sein. Wo? Natürlich hier, auf Deinem InfMathPhys-Blog.


matz, 1.1.2005 18:15 MEZ

Ah, und natürlich: Allen ein glückliches neues Jahr (2005 heißt es heuer)!


<< zurück