(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Heute Konzert im Treibhaus.
roli, 15.10.2004 16:58 MEZ


 
MANU KATCHE' & BAND spielen heute im Treibhaus. Einigen mag Manu Katche' als Drummer von Sting, Peter Gabriel, den Dire Straits, Jan Garbarek oder den Simple Minds (kleine Auswahl) bekannt sein. Heute spielt er mit seiner eigenen Band: Alex Tassel : trumpet - Franck Avitabile : Piano, Fender Rhodes - Gildas Boclé : Double bass - and Manu Katche : Drums and percussion.
Wo bin ich: Natürlich in Absurdistan. Egal. Wer die 16 Euro Eintritt verschmerzen kann - oder die Chance sieht, diese als Dienstreisekostenersatz aus Projektmitteln ersetzt zu bekommen - sollte sich das nicht entgehen lassen. Die spielen sicher von der üblen Sorte. Und wenn ich übel sage, meine ich extrem gut. Also: Full on.

11 Kommentare (< 6026 T)


Der Teutoburger, 17.10.2004 18:53 MEZ

Ich habe eine gute Ausrede. In meiner Wohnung herrscht der Rohrbruch. Da ist es nicht so gemuetlich.

Aber gestern war ich auch hier, da war noch kein Rohrbruch. Und die anderen Sams- und Sonntage auch... Da muss ich mir noch was ueberlegen.


roli, 17.10.2004 17:11 MEZ

Ruhe. Hier wird geforscht. Ohne Rücksicht auf übliche menschliche Schlaf- und Erholungsgewohnheiten.


matz, 17.10.2004 17:09 MEZ

Habt ihr schon mal nachgesehen, ob es in Deutschland Sozialpsychologen, die auch am Sonntag arbeiten, gibt?


roli, 17.10.2004 17:04 MEZ

Jaja, Burschi. Du hälst es auch nicht lange in deiner Bude aus und verbringst die mehrigste Zeit im Büro, was.


Der Teutoburger, 17.10.2004 16:35 MEZ

Jojo, Roli, ich seh schon. Wenn du nur jeden Tag eine halbe Stunde frueher von der Universitaet heimgehen wuerdest, dann waerst du nur schwer vom Miles zu unterscheiden. Teintmaessig.

Ich hoffe nur, ich muss dich naechste Woche in Mainz nicht auf der Uni abholen muss, sondern dass du mich vom Bahnhof abholen kommst. Sonst fuerchte ich, werden mir wegen der Haesslichkeit von Mainz schnell die Traenen kommen.

Aber unter uns gesprochen: Seien wir doch froh, dass wir in der Hoelle des Nordens sein duerfen. Dann sind wir nicht den ganzen Tag von der Schoenheit geblendet wie le Vaudois und kommen mehr zum Forschen.

Und unseren Ausflug ins Treibhaus machen wir ein anderes Mal!


roli, 15.10.2004 20:25 MEZ

Jaja. Ich seh schon. Ein großes Triumvirat kann heute Abend nicht sein wo es will oder will nicht sein wo es ist.
Jedenfalls sitzt Ihr zulange auf der Uni Burschen. Das ist schlecht für den Teint. Darum trinke ich auch immer, sofort nach dem ich nach getaner Arbeit aus dem Büro abhaue, ein Weizenbier auf ex.


Le Vaudois, 15.10.2004 19:45 MEZ

Tja und wenn der Teutoburger nicht in der haesslichsten Stadt Deutschlands waere und Roli nicht in der schoensten Stadt Deutschlands und ich nicht in einer der schoensten Staedte der WELT, dann koennte ich, sofern gewuenscht, in eurem Bunde sein der Dritte.


Der Teutobuger, 15.10.2004 18:43 MEZ

Jaja, lieber Roli. Wenn ich nicht in der haesslichsten Stadt Deutschlands waere und du in der schoensten, dann koennten wir da hingehen. Das waere was, jojo, ich seh schon.

Wegen dem Fender Rhodes: Das ist doch, wenn man einem Rhodesian Ridgeback so lange eine Strat ueber den Pelz brennt, bis er zu winseln beginnt, nicht?

Im Ernst: Seit Neuestem $\exists$ eine CD namens "Cannonball plays Zawinul", Blue Note, auf der das Fender Rhodes aus den alten (synthiefreien, besseren) Zeiten vom Joe zu hoeren. Zu kaufen um ein geringes Entgelt beim Herrn Amazon. Ueberlegen Sie sich das.


mlc, 15.10.2004 18:39 MEZ

full on klingt gut. wobei - da waer mir underground psychedelic trance von eben dieser sorte dann doch lieber... =)


roli, 15.10.2004 17:31 MEZ

Hier scheinen sich grobe Wissenslücken aufzutun. Mir blutet das Herz, wenn jemand beim Fender Rhodes electric piano - the only serious choice bei e-pianos - an Gitarren denkt. Schluchz...


Rollenspieler, 15.10.2004 17:10 MEZ

Bin leider (was heißt hier leider?) beim Rollenspielen. Wäre natürlich ein schönes Konzert. Und dieser Fender, baut der nicht Gitarren? Alex Cassel, äh Tassel, erinnert mich dagegen schon wieder ans Rollenspiel.


<< zurück