(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

FSP genehmigt!
matz, 6.10.2004 15:00 MEZ


 
Auf der Seite
http://www.fwf.ac.at/asp/projekt_res.asp?L=D&S[...]
wurden in den letzten Stunden laufend die Ergebnisse der großen FWF-Sitzung vom 4.10. bis 6.10. veröffentlicht.

Bei "Forschungsschwerpunkte" findet man unter dem mächtigen Code "S92 Industrielle Geometrie" das Ergebnis von
http://infmathphys.inter.at/comments.php?code=entr[...]
Wir gratulieren (auch uns selbst)!

9 Kommentare (< 5890 T)


Gala, 11.10.2004 17:56 MEZ

Eventuell würde ich mich auch als wahrer kenner der in der in ihrer bedeutung vom lehrbuben scherzer völlig verkannte ergodentheorie dazu bereit erkären, mich bücklings bei ihnen anzubiedern. als zuckerl tät ich ein stück kuchen, dass ich unter nicht geringem aufwand bei einem seminar des jugendhaften herrn helmberg 2003 in einer pause des hervorrangenden seminars über die kunst epischer breite in der lehrveranstaltungsvorstellung sichergestellt habe, sowie die telefonnummer von frau elisabeth heel, die wärend eines geprächs mit ihrem väterlichen diplomarbeitsgevatters gefallen ist (die nummer, nicht frau heel), einbringen. wer will mich.
ich erlaube mir außerdem im sinne innerlicher und aüßerer gesundheit eine veränderung ihres blockmottos "mathphysblock - einsicht durch einlauf" zu empfehlen und verbleibe mit dem guten rat, ihre sekretärin darauf hinzuweisen, dass man "block" mit fug und recht selbt nach der wahnwitzigkeit der neuesten rechtschreibreformen mit "ck" schreibt. in diesem sinne: lang lebe die kabeltechnik.


mage, 6.10.2004 17:42 MEZ

Auch ein Radar kann sich drehen, hat also ein Getriebe. Und in diesem bewegen sich kleine Zahnräder und Zeugs, das winzige Abweichungen von den einstigen CAD-Zeichnungen aufweist. Und dies wiederrum führt uns direkt zu Klaus. Die Farbwahl spielt in der industriellen Geometrie dagegen wohl eher eine untergeordnete Rolle.


Gala, 6.10.2004 17:31 MEZ

Werden Sie sich im Zuge dieses Projekts auch mit Kabeltechnik oder Radar beschäftigen? Wenn ja, würde ich mein Arbeit im Farblabor hinschmeißen und lieber bei Ihnen mittun.


franz, 6.10.2004 17:25 MEZ

jo. vielen donk. jo.


klus, 6.10.2004 17:00 MEZ

Vielen Donk fuer diese Klarstellung.


matz, 6.10.2004 16:49 MEZ

Da nun schon mehrmals schriftlich und verbal diverse, natürlich nur bestens gemeinte Überlegungen aufs disreteste erwähnt wurden, erlaube ich mir untertänigst zu bitten, folgenden Sachverhalt in größtmöglichster Klarheit darlegen zu dürfen:

HIER GEHT NIIIIEEEMAAAAAND NACH LINZ!!!!!!!!!!!!!


klus, 6.10.2004 16:42 MEZ

Hm, jaja, ich seh schon. Aber da ich nicht auf dem Laufenden bin - bedeutet dies fuer die Herren Applicants, dass sie bald in Linz ihr Unwesen treiben werden? In diesem Fall empfehle ich den Herren Forschern, den KARL im achten Stock aufzusuchen und ihn zum Leberkas Pepi und zum warmen Hans zu befragen. Hat das dann auch was mit Kinematic Tolerance Analysis und Clown Crusty zu tun?


matz, 6.10.2004 15:20 MEZ

In erster Line gratulieren wir natuerlich dem FWF und dem oesterreichischen Staat fuer diese weise Entscheidung. Dass unser Projekt das beste ist, war sowieso klar...


R.U.GAY, 6.10.2004 15:07 MEZ

Na dann, wenn ihr euch selbst gratuliert, dann brauch ich das nicht mehr machen...


<< zurück