(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Im Gaunertal
ledo, 5.5.2010 20:06 MEZ


 
Heute ist etwas sehr Interessantes auf der Ö1-Seite: Im Kaunertal hat bei der Gemeinderatswahl anscheinend die TIWAG mitgemischt, idem sie dem kraftwerksfreundlichen Bürgermeister den Wahlkampf finanziert hat. Die Anti-Korruptions-Staatsanwaltschaft in Wien prüft gerade, ob sie was unternehmen soll. Klingt jedenfalls nach einem anständigen Skandal.

Das Ganze aufgedeckt hat ein Ötztaler, der so wie wir einen Blog betreibt. Allerdings macht er das zugegebenermaßen auf einem anderen Niveau als wir. http://www.dietiwag.org Hut ab, Kollege!

2 Kommentare (< 2633 T)


matz, 6.5.2010 18:27 MEZ

Ich dachte immer die Tiwag gehört dem Land und das Land der ÖVP. Also hat die ÖVP vermutlich nur ihren eigenen Wahlkampf bezahlt.

http://regionaut.meinbezirk.at/imst/politik/kein-m[...]


r.u.gay, 6.5.2010 9:42 MEZ

Korruption? In Tirol? Das kann doch nicht sein! Im heiligen Land leben nur tief gläubige Katholiken. Hier gibt es keine Sünde! Diese linkslinke Kommunisten-Propaganda ist ja infam.


<< zurück