(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Das Wetter vor 15 Jahren
ledo, 12.11.2006 12:50 MEZ


 
Jetzt habe ich es gelesen, das neue Buch von unserem Freund Wolf Haas. Es ist einfach unübertroffen, man muss es gelesen haben, am besten mehrmals. Wie könnte ich es euch jetzt schmackhaft machen, ohne zu viel vom Inhalt zu verraten? Vielleicht verrate ich euch die Form (die ohnehein kein Geheimnis ist): Wolf Haas wird von der Literaturbeilage einer deutschen Zeitung interviewt. Die Literaturbeilage hat das Buch schon gelesen, und jetzt unterhalten sie sich an 5 aufeinanderfolgenden Tagen darüber. Und so bekommt der Leser mit, was in dem Buch, das Wolf Haas geschrieben und die Literaturbeilage gelsen hat, geht.

Das hat natürlich den Effekt, dass die beiden immer schon weit im Voraus von Sachen reden, die der Leser noch nicht weiß. Deswegen wird man als Leser ganz unglaublich auf die Folter gespannt, wie das jetzt gewesen ist, das die beiden nur so andeuten. Wunderbar finde ich das.

Außerdem kommen vor: Eine unter dem Beifahrersitz verstaute nach Gummi stinkende Luftmatratze, ein LKW-Schlauch, mit dem man am See baden geht, ein Schmugglerlager, ein Gewitter, Spürterror, der Volkshochschulkurs "Ran an die Frau", nackte Körper im Heu, Thomas Gottschalk, die Bergrettung und vieles mehr. Also alles, was das Herz begehrt.

Als nächstes lese ich "Der fliegende Berg" vom großartigen Christoph Ransmayr. Über den macht sich der Wolf Haas zwar lustig, aber das muss ja noch lang nicht heißen, dass er ihn nicht mag. Über den großartigen Raoul Schrott macht er sich übrigens auch lustig. Also los, lest das Buch!

15 Kommentare (< 5257 T)


mag.e, 20.11.2006 10:20 MEZ

Und warum steht das noch nicht im schedule?


schwarzerkaffee, 20.11.2006 10:12 MEZ

Hallo ledo; "Der fliegende Berg" ist ein wunderbares Buch. Ich lese es gerade und es bereitet mir große Freude. Das Haas Buch habe ich bereits beim Herrn Amazon bestellt. Aber der Herr Amazon hat vor Weihnachten offensichtlich viel zu tun und kann mir daher mein Buch nicht schnell bringen (genauso wie das neue Album des wunderbaren Esbjörn Svenson Trios, die diese Woche im Treibhaus gastieren).


mag.e, 17.11.2006 21:57 MEZ

Gute Besserung dme ledo, man gebe dem Mann einen Internetzugang ans Krankenbett - ist ja unerhört!


schwarzerkaffee, 17.11.2006 13:38 MEZ

BeeeVeeee!!!!! Ieees of kooors.


a.d., 17.11.2006 11:31 MEZ

was ihm fehlt weiß man noch nicht, jedenfalls tut ihm im kopfbereich vieles weh. am nachmittag gibts ein CT, danach weiß man mehr. notfalls werden die erhaltenen bilder an dieser stelle hier veröffentlicht, damit die werten kollegen der arbeitsgruppe infmath diese analysieren können.


eltom, 17.11.2006 10:24 MEZ

Wieso, um alles in der Welt, liegt der werte Herr Mitspinner ledo denn im Krankenhaus???


a.d., 17.11.2006 10:00 MEZ

Schöne Grüße vom Ledo! Er liegt im Krankenhaus, aber es geht ihm gut.
... falls sich schon jemand über die Ruhe hier gewundert hat.


strange zankl character, 16.11.2006 21:58 MEZ

@koala: In einem Vektorraum.


koala, 16.11.2006 18:20 MEZ

Wo ist Sebio?


binabik, 16.11.2006 16:01 MEZ

geht nicht um brenner und co. ist aber trotzdem genial das buch. kann mich dem ledo nur anschliessen.

also, gehet von dannen und lest! [oder so in der form]


sebio, 13.11.2006 16:51 MEZ

"wo ist bregenz?"
"in der schweiz."


mag.e, 13.11.2006 10:43 MEZ

Das Buch ist also quasi rekursiv geschrieben? Faszinierend. Man muss es folglich nicht nur mehrmals, sondern unendlich oft lesen, um überhaupt zum Ende zu kommen. Interessieren würd mich das ja schon.

Aber was mich wirklich interessiert: Geht's um Brenner & Co.?


strange zankl character, 12.11.2006 16:49 MEZ

Gratuliere lieber Ledo. Ich werde das Buch jetzt lesen. Wenn es mir nicht gefaellt, dann geb ich Dir die Schuld---aber das wird eh nicht passieren.


schwarzerkaffee, 12.11.2006 15:05 MEZ

Fabulös! Als Wolf Haas Fan erster Stunde muss ich dieses Buch lesen; "Spenderleber", "Gerüche!" und "Brenner morgen abgraz" eingedenk freu ich mich da schon diebisch.


eltom, 12.11.2006 14:56 MEZ

Kann man, es denn bei Ihnen entleihen? Oder muss man gehen und es sich kaufen?


<< zurück