(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

marathon365
ledo, 14.8.2006 15:59 MEZ


 
Wenn man dieser Tage map24 bemüht, um im nordwestlichen Teil des europäischen Festlandes eine Route zu planen, dann fällt einem auf, dass dort die Position eines gewissen Richard Bottram angezeigt wird.

Wer ist Richard Bottram?

Auf http://www.marathon365.org/ findet man es heraus. Richard Bottram ist einer, der zum Zweck der Drittmittelbeschaffung (oder wie auch immer man das im echten Leben nennt) ein Jahr lang quer durch Europa jeden Tag einen Marathon läuft. Ziel ist es, möglichst viel Geld gegen Krebs zu sammeln. Seine Freundin Elise Bila ist letzes Jahr an den Folgen von Krebs gestorben.

3 Kommentare (< 5354 T)


strange zankl character, 14.8.2006 21:26 MEZ

Ich werd dem Herrn (und seinen Mitspinnern) einmal meine derzeitige Lage schildern (siehe 2-3 Eintraege weiter unten). Dann laufen sie vielleicht noch ein Jaehrchen laenger!

Ansonsten muss ich halt auch einmal laufen. Von Schruns bis Tschagguns. Der Kenner wird ob der Distanz lachen; aber die verkehrte Alliteration (weil's sich hinten reimt) passt!

PS: Ueberhaupt bin ich dafuer die Zeitzonen abzuschaffen!


mag.e, 14.8.2006 19:14 MEZ

Beim Frühjahrslauf in Innsbruck hab ich (beim Laufen) mit einem lustigen Typen geredet, der für ähnliche karitative Zwecke mit einer Gruppe von Bregenz nach Bratislava laufen wollte, in 40 Tagen oder so. Ich hab mich natürlich gefragt, warum nach Bratislava und nicht nach Wien - vermutlich wegen der Alliteration.


koala, 14.8.2006 18:56 MEZ

Schaut er da immer auf den Boden, ob er Geld findet?? Reich wird er da aber nicht.


<< zurück