(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Ein eigenartiges Schauspiel
ledo, 2.7.2006 12:40 MEZ


 
Vorgestern habe ich mich kurz in die Haupthalle der Uni Bielofeld begeben, um dort die Massenhysterie beobachten. Obiges Bild habe ich kurz nach dem 1:0 angefertigt. In dieser Phase hat nur der Herr vorne links im blauen Oberhemd gejubelt, und die Fahnen sind für kurze Zeit gesenkt worden. Ich bin aber nicht lang geblieben, weil mich Zigarettenrauch, Bierdunst und vieles mehr schnell vertrieben haben.

Dieser Tage könnten wir Österreicher glücklich über unser Land sein, das sich dem kollektiven Überschnappen entzieht. Nur würden wir dann übersehen, dass man bei uns sehr gern auch überschnappen würde, es aber einfach nicht schafft. Und dass es winters in Kitzbühel angeblich auch nicht besser ist.

16 Kommentare (< 5397 T)


mikro, 6.7.2006 13:50 MEZ

lustich,
es hat sich uebrigens grad eine kleine traube aus wissenschaftlern hinter mir versammelt, als ich das in voller lautstaerke angeschaut hab. die ham das alle gekannt...


mag.e, 6.7.2006 11:08 MEZ

Sollte es jemand noch nicht kennen: "Cordoba 5:0" kommentiert von Grissemann und Stermann - köstlich!

http://www.youtube.com/watch?v=-hqSVfwtLkU&fea[...]
(gefunden im Physiker Forum)


[anonym], 5.7.2006 23:31 MEZ

wenn donn richtig, des woa:

we are but men


Ohne Deutschland, 5.7.2006 18:21 MEZ

fahrn wir nach Berlin!


eltom, 5.7.2006 18:09 MEZ

@sb: also da muss ich widersprechen, muss allerdings auch dazu sagen, dass ich kein Fussballfan bin; ABER das Spiel war bis zur 90sten Minute alles andere als spannend, habs mir naemlich sogar bis dahin angesehen!!! aber nach der 93sten Minute OHNE Tor hab ich dann abschalten muessen...

Wenn dann die letzten 10 Minuten spannend sind, dann ist mir das bei 133 Minuten zu wenig. Wer schaut sich denn im Kino 'nen Film mit ueber 100 Minuten an, wenn da nur eine 10-minuetige spannende Szene drin is'?


sb, 5.7.2006 16:08 MEZ

... we are just men. :-)


schwarzerkaffee, 5.7.2006 15:59 MEZ

be you angels? we said "NAY!"


sb, 5.7.2006 15:56 MEZ

To all the naysayers: Das war ein wirklich gutes Spiel und eines der spannensten WM-Spiele, die ich je gesehen habe. Die beiden Tore in der (119. und 120. Minute!) waren toll herausgespielt, dominiert haben die Azzurri aber nun wirklich nicht.

Go Portugal; Deutschland for Weltmeister 2010!


monz.tar.bz2, 5.7.2006 13:58 MEZ

Deutschland, Deutschland, alles ist vorbei, alles ist vorbei, alles ist vorbei


mag.e, 5.7.2006 13:04 MEZ

Muahaharharhar!


griff, 5.7.2006 8:48 MEZ

2:0 ... gnihihi


griff, 3.7.2006 15:03 MEZ

P.S.: @mikro: alles mondgesichtis :)


Nirak, 3.7.2006 10:14 MEZ

Hallo Ihr lieben! Nun, leidgeplagt kann auch ich von ähnlichem aus dem Italien Deutschland`s (=Freiburg) berichten. Der hiesige Augustinerplatz war letzten Freitag noch sehr früh morgens mit Menschen und Glasscherben übersät. Vor den Goldenen Bögen und Burger King häuften sich die Abfälle auf den Straßen und mittendrin saßen und taumelten diese sogenannten Fans. Hupend wie die Vollidioten fahren sie nachts durch die Straßen und freuen sich Teil dieses Staates zu sein (plötzlich darf man ja wieder Flagge zeigen - nicht wahr?), welcher ihnen den letzten Zahnersatz noch raubt - von der Rente ganz zu schweigen ...


schwarzerkaffee, 2.7.2006 20:41 MEZ

Wir vefolgenten Ähnliches. Wir begaben uns in eine üble Kaschemme in der sogenannten "Commercial Street", die engegen ihres Namens nichts mit Handel und Businnes zu tun hat, sondern vielmehr als alternatives, buntes Viertel betrachtet werden könnte. Ursprünglich siedelten sich dort vor allem Protugiesen und Italiener an, ein mitgrund warum man dort sehr exzellent speisen kann. Nun, ob dieser ethischen Grundvoraussetzungen ging es da gestern während den Spielen überall ordentlich zur Sache. Man konnte etwa betrunkene 16 jährige Mädchen beobachten, was anundfür sich ja vorkommen soll, aber um 10 Uhr vormittags einen gewissen Seltenheitscharakter besitzt. Und allerorts Fahnengeschwinge und Gesinge. Der Rauch war kein Problem, da man ja hier zulande in Bars nich rauchen darf. Der Bierdunst war kein Problem, da ich selber eins genascht habe.


sb, 2.7.2006 18:26 MEZ

Aber natuerlich. Hier haben zwar viele das Spiel gesehen, aber fuers Groelen habe ich dann doch selber sorgen muessen. Fast wie zu Hause. :-)


mag.e, 2.7.2006 16:12 MEZ

In Kitzbühel war ich winters noch nie, die deutsche Übergeschnapptheit kann man aber sogar in Innsbruck gut nachverfolgen und an jenem zitiertem Tage hörte man noch spät nachts Grölen und Jauchzen.


<< zurück