(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Forscher hört die Signale!
dr.e, 1.5.2006 12:40 MEZ


 
Heute ist der 1. Mai, Staatsfeiertag und Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse.

Was heute alles passiert ist, passt nur in die Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/1._Mai

Ein Ereignis möchte ich allerdings hervorheben, denn es stellt die Haymarket Riots und die Kreuzberg-Krawalle völlig in den Schatten und wird zu unrecht oft vergessen.

"1844: In München kommt es wegen einer Bierpreiserhöhung zu schweren Ausschreitungen. Ende April wurden jedes Jahr die Sommerbierpreise angeschlagen. Das Sommerbier war in der Produktion teurer als das Winterbier. Die fast 30%ige Erhöhung von 5 auf 6,5 Kreuzer brachte Soldaten und Arbeiter in Rage. Ein Arbeiter verdiente damals rund 40 Kreuzer am Tag."

Lasst uns dieses Tages heute gedenken, ab 16:00 am Marktplatz.

5 Kommentare (< 5324 T)


necropedophil, 1.5.2006 19:07 MEZ

Matz Kommentar erinnert mich irgendwie an "Ey Mann wo ist mein Auto?":

"Vielleicht sollten wir uns zukünftig nicht mehr so zuballern..."


matz, 1.5.2006 17:57 MEZ

Manchmal denke ich, dass höhere Alkoholpreise vielleicht ganz gut wären. Nicht so wie in Skandinavien, sondern etwas wirksamer. Z.B. 100 Euro für ein Bier und 1000 für eine Flasche Wodka.


ledo, 1.5.2006 14:56 MEZ

Hier der Groucho Marx aus dem mittleren der obigen Bilder: http://www.break.com/index/livemario29.html


ledo, 1.5.2006 14:33 MEZ

Und noch was ist passiert: http://www.orf.at/060430-99005/index.html


geggi, 1.5.2006 13:19 MEZ

ein skandal, nieder mit den bierpreisen


<< zurück