(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Partyspiele für Spinner - Teil I
dr.e, 24.4.2006 17:03 MEZ


 
Wie schon einmal angekündigt, will ich euch das schöne Spiel "Rational Tangles" - ich nenne es zu Deutsch frei nach LEO mal "Rationales Wirrwarr" - vorstellen. Es stammt von John Conway, der auch das "Game of Life" und die surrealen Zahlen erfunden hat, auch beides sehr spannend. Es wird in der Week 228 von John Baez beschrieben, der vorschlägt, es auf einer Party nach mächtigen Getränken zu spielen. Es geht so:

Zwei Spieler (A und B) halten in jeder Hand je eine Schnur, die sie verbinden. Die Startposition soll kurz "0" genannt werden. Ein möglichst betrunkener Mitspinner ruft nun in beliebiger Abfolge "1 addieren" oder "negativ reziprok", das alleine dürfte schon große Heiterkeit auslösen. Beim Kommando "1 addieren" muss stets der Spieler B die Schnüre in den Händen vertauschen, wobei die rechte über die linke Schnur geführt werden muss. Von Position "0" kommen wir damit zu Position "1". Bei "negativ reziprok" müssen alle Enden eine viertel Umdrehung im Uhrzeigersinn weitergegeben werden. Wir laden von Position "0" ausgehend damit bei - ihr habts erraten - bei "-1/0", die Division durch Null darf den abgebrühten Mathematiker dabei nicht aus der Ruhe bringen. Nun macht man das, solange man sich nicht die Arme verknotet, und kommt irgendwann bei Position "Q" an, mit Q einer rationalen Zahl.

Und nun der Clou: Um wieder zum unverknoteten Zustand zurückzugelangen, müssen die Spieler nur eine beliebige Sequenz von "1 addieren" und "negativ reziprok" durchführen, die Q wieder auf 0 bringt. Fantastisch, oder? Vielleicht die ideale Ergänzung zum nächsten Kübelfest.

Quelle:
http://math.ucr.edu/home/baez/week228.html

3 Kommentare (< 5388 T)


matz, 24.4.2006 19:45 MEZ

Die zwei Typen werden das nicht lange spielen, weil sie sogleich von großer Angst ergriffen werden, dass die anderen Partybesucher während ihrem frohen Spiele die Kübel vollends leeren. Sie beenden also fahrig ihr unterhaltsames Tun und saugen stark am Rohre um Versäumtes wieder aufzuholen.


mag.e, 24.4.2006 17:13 MEZ

Eine wirkliche Bereicherung jedes Festes, ja!


schwarzerkaffee, 24.4.2006 17:10 MEZ

Lustig. Ich sehe zwei Typen vor mir, die bereits nach dem Verlust der deutschen Muttersprache sich an dieser motorischen Höchstleistung versuchen, während fidele Partybesucher im Hintergrund aus Kübeln saufen und vor sich hin brechen.


<< zurück