(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Drogenmissbrauch bei Ratten unterbunden!
R.U.GAY, 28.6.2004 16:03 MEZ


 
San Diego - Das Schnupfen von gentechnisch veränderten Viren kann bei Ratten die Wirkung von Kokain blockieren.

...Durch die Methode mit den Viren könnten dagegen die das Kokain bindenden Proteine direkt in das Gehirn geschleust werden. Die speziellen Viren wurden gentechnisch verändert, sie erhielten die nötigen Gene ins Erbgut eingepflanzt. Dann mussten die Ratten die Erreger nur noch über die Nase aufschnupfen.

Tiere, welche den modifizierten Erreger intus hatten, zeigten bei anschließenden Kokain-Gaben deutlich weniger durch die Droge verursache Verhaltensmerkmale - Unruhe, Auftreten von sich ständig wiederholenden Bewegungen (Stereotypien) - als eine Kontrollgruppe. Nebenwirkungen hatte die Behandlung keine, betonen die Forscher.

1 Kommentar (< 5993 T)


Junkie, 29.6.2004 1:20 MEZ

Geil! Endlich Koks schnupfen ohne high zu werden!


<< zurück