(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Computerpionier Bob Bemer gestorben
dr.e, 24.6.2004 16:32 MEZ


 
besondere Verdienste:
- helped create COBOL
- coined the words COBOL and CODASYL
- invented the ESCape sequence
- created the PICTURE clause
- helped create and standardize the ASCII character set
- put the backslash into the ASCII set
- helped create the 8-bit per byte standard

Quellen:
- http://www.bobbemer.com/
- http://derstandard.at/standard.asp?id=1706708

(jetzt bin ich dann aber wirklich weg)

2 Kommentare (< 6137 T)


mage, 29.6.2004 1:26 MEZ

Aber soll allein C/C++ das Wahre sein? Wir brauchen doch mehr Toleranz in unserer Gesellschaft. Und ist nicht die multikulturelle Vielfalt ein Motor für produktive Koexistenz? Schreib ich grad wirklich so einen Topfen? Gute Nacht.


chris, 25.6.2004 12:02 MEZ

Fortran, ein kindlicher Fehltritt, nun fast 20 Jahre alt, ist für jegliche heute denkbare Computer-Anwendung hoffnungslos unangemessen: zu aufgebläht, zu riskant und zu teuer im Gebrauch.
PL/I, eine schreckliche Krankheit, ist mehr den Problemen als den Lösungen zuzuordnen.
Basic: Wenn Studenten früher einen Basic-Rechner ausgesetzt waren, sind sie als potentielle Programmierer unheilbar geistig krank.
Cobol verwirrt das Gehirn; diese Sprache zu lehren, sollte deshalb als kriminelle Tat verfolgt werden.
APL ist ein Fehler, der bis zur Perfektion ausgeführt wurde. Es ist die Sprache der Zukunft für die Programmiertechniken der Vergangenheit.

Edsger W. Dijkstra

COBOL - Completely Obsolete Business Oriented Language

A computer without COBOL and Fortran is like a piece of chocolate cake
without ketchup and mustard.

Humans can write music, start wars, build cities, create art, fall in love, dream of colonizing the solar system, but they cannot write bug-free COBOL.
- James Martin


<< zurück