(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Laute Parties öffentlich gebrandmarkt
necropedophil, 17.1.2006 0:06 MEZ


 
Das ist doch einmal nachahmenswert: "Um gegen laute Partys und andere Belästigungen der Ruhe in Tucson vorzugehen, müssen auf Anwesen, die derart aufgefallen sind, gut sichtbar grellrote Plaketten angebracht werden."

Auch sehr hilfreich für neue Nachbarn, man sieht sofort wo die richtig guten Parties steigen.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/21/21798/1.html

4 Kommentare (< 5563 T)


mag.e, 17.1.2006 16:03 MEZ

Wenn Du jetzt auch noch das 5.000ste Bier trinkst, bist Du mein Held.


R.U.GAY, 17.1.2006 14:24 MEZ

5000. Wortmeldung!


mag.e, 17.1.2006 14:16 MEZ

Mal sehen ob so etwas morgen vor dem Bogen 13 hängt, wäre ja wünschenswert.


R.U.GAY, 17.1.2006 7:40 MEZ

...and the land of the free!

Wenn jemand folgende Aussage in Mitteleuropa trifft, dann weckt das doch gewisse Erinnerungen:

...Auf einer Bürgerversammlung, die kürzlich zum Thema stattfand, meinte denn auch eine Frau, dass die Besitzer und die gesamte Nachbarschaft durch die Tags geschädigt würden: "Ich hätte kein Problem damit, wenn die Studenten rote Zeichen tragen würden."...

Am besten noch in Form eines Sterns...


<< zurück