(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Steak
dr.e, 6.1.2006 21:28 MEZ


 
Nun, da endlich die Fotos vom fantastischen Steak-Fressen im Blog sind (http://infmathphys.inter.at/gal.php?name=13_steak), muss ich auch etwas dazu schreiben. So wurden unsere Steaks köstlich saftig-blutig-zart:

Reichlich Butterschmalz in einer Pfanne schmelzen, Hitze nicht zu knapp, richtig schön dick geschnittene Steaks pfeffern aber keinesfalls salzen und auf allen Seiten ca. 2 Minuten lang scharf anbraten. Dann in eine Backform geben, jetzt salzen und in den auf etwa 100 Grad vorgeheizten Ofen schieben. Dort etwa 10 Minuten lang rasten lassen.

Ein Gedicht!

Ein Steak brat ich mir,
Der Schnee fällt samtweich herab,
Köstlich zart ist es.

6 Kommentare (< 5575 T)


mlchior, 8.1.2006 3:53 MEZ

heh, des aktions-fleisch kam von nem premium rind und waer, wenns net in aktion gwesen waer, viel teurer als euer braunes, halb verwestes fleisch gewesen. jetzt hab ich auch einen verdacht warum euers so weich gewesen sein soll =P


mag.e, 7.1.2006 15:08 MEZ

@lusche - schick mir ein Mail und Du bekommst Dein Passwort - m.penz -klommeroff- inter.at


mag.e, 7.1.2006 15:01 MEZ

Mit dem Aktions-Fleisch wäre Ketchup auch duldbar gewesen, die richtigen Steaks genossen wir natürlich pur, unverfälscht, nur mit dem eigenen, blutigen Saft.


mlchior, 7.1.2006 13:12 MEZ

du lusche!!1elf!

und btw, ketchup war fuer die pommes =)


lusche, 7.1.2006 12:32 MEZ

omfg steak mit ketchup...nenene das impliziert eigentlich die bastonade :P

btw ich hab mein passwort vergessen :(


mlchior, 7.1.2006 2:05 MEZ

sehr lecker wars =)


<< zurück