(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Rendezvous
dr.e, 29.8.2005 12:29 MEZ


 
Weil ich wieder einmal etwas schreiben muss und das Wetter auch wieder besser ist ein Astronomie-Tipp für die nächsten Tage (entnommen aus dem Online-Standard):

Zwischen 31.8. und 2.9. kommen sich Jupiter und Venus am Sternenhimmel besonders nahe. Am Besten schaut man gegen 20:00 nach Westen um dann hoffentlich beide Planeten am klaren Himmel ausmachen zu können. Natürlich lassen sich beide Planeten auch sonst (getrennt) beobachten aber aus ökonomischer Sicht lohnt sich die Ergreifung dieser besonderen Chance.

Ein Zusammenstoß ist wegen der hohen Geschwindigkeiten übrigens sehr unwahrscheinlich.

1 Kommentar (< 5710 T)


typisch, 29.8.2005 20:27 MEZ

alles erblicktman im westen, dort befindet sich auch das geheiligte land vorarlberg


<< zurück