(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Bier und Wissenschaft
dr.e, 20.8.2005 20:34 MEZ


 
Und hier kommt es also, die schon angekündigte zweite tolle Neuerung. Wie schon die erste soll sie ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken dienen und die Menschheit so wieder einen Quantensprung nach vorne katapultieren. Es geht um den oftzitierten und lange herbeigesehnten Biercounter. Jener funktioniert so:

Im Schedule sieht man unter dem jeweiligen Tag neben einem kleinen Fläschchen , wieviele Biere (zur Eichung dient die 0,5l-Standard-SKOL-Ur-Referenzdose die im Bureau International des Poids et Mesures aufbewahrt wird) die gesamte InfMathPhys-Gemeinschaft vertilgt hat. Diese wissenschaftlich äusserst wertvollen Daten müssen natürlich erst gesammelt werden - dazu meldet man sich an, geht wiederrum auf den Scheduler und kann dort bei jedem Tag die persönlich vernichtete Biermenge eintragen. Dabei ist große Sorgfalt erforderlich - es gibt folgende Bearbeitungsmöglichkeiten:

++ -> plus 5 Biere
+ -> plus 1 Bier
- -> minus 1 Bier für Korrekturen

Jeder Mitspinner hat in Zukunft darauf zu achten, nicht allzu lange säumig zu bleiben, wenn er dem Bierdurst gefrönt hat. Die eigene Menge scheint dabei öffentlich nirgendwo auf, man kann also mit Falscheinträgen weder seine Freunde beeindrucken noch seinen Alkoholismus verheimlichen. Damit internationale Vergleiche möglich sind, gilt folgende Umrechnungstabelle (rechts steht immer die Anzahl von Einheitsbieren):

Kleines Bier (0,33 l)
1 - 0
2 - 1
3 - 2
usw.

Radler und vergleichbare Mischbiergetränke
1 - 0
2 - 1
usw.

Andere alkoholische Getränke
x - 0 (werden nicht gewertet)

Ich bin gespannt.

6 Kommentare (< 5583 T)


abierist, 23.8.2005 17:18 MEZ

d_{a}nk^{e}


mag.e, 22.8.2005 18:54 MEZ

Die $ $ weglassen und mit [/tex] statt [\tex] enden... dann sieht das so aus:
m_{a}g.e

Ein Weinbewertungstool-Konzept kann ja in den nächsten Monaten von einem Expertenteam konzipiert werden.

Rolis Kommentar hab ich nie gesehn.


matz, 22.8.2005 16:14 MEZ

Wo ist rolis gestriges Kommentar? Hat das jemand gelöscht?


abierist, 22.8.2005 13:14 MEZ

frechheit!
x - 0 (werden nicht gewertet)

Da sollte mal wieder eine koestliche Weinverkostung her! Dann wuerde [tex]$m_{a}g.e$[\tex] statt einem Biercounter ein nuetzliches Weinbewertungstool einbauen mit dessen Hilfe man die werten Mitspinner vor allzu sauren Tetrapack-weinen warnen kann! :)


matz, 21.8.2005 14:06 MEZ

Sehr maechtig. Ich habe einmal die letzte Woche eingetragen.


roli, 20.8.2005 21:06 MEZ

Der Wahnsinn.


<< zurück