(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

InfMathPhys wird doch nicht InfPhys
dr.e, 15.8.2005 17:52 MEZ


 
In einem neuen Newsletter zerstreut das Rektorenteam unsere Befürchtungen und Sorgen: Es soll auch weiterhin ein Mathematik-Studium in Innsbruck geben. Mit der letzten, apokalyptisch anmutenden Ankündigung war auch nur gemeint, dass "Technische Mathematik" wieder zu "Mathematik" werden soll. Im neuen Mathematik-Studium (ab Herbst 2006) wird es dann auch einen lustigen Bakkalaureats-Titel geben und das erste Jahr soll wirklich gemeinsam mit Physikern und Informatikern abgehalten werden. Arme Mathematiker.

3 Kommentare (< 5718 T)


Verzweifler, 16.8.2005 11:51 MEZ

Wie wir alle damals wussten, wuerde es nie Studiengebuehren geben - man hatte ja das Wort von Liesl G. (63).


ledo, 16.8.2005 11:48 MEZ

Ich glaube, da sind wohl alle 3 Gruppen arm dran, weil sie ein ganzes Jahr verlieren werden, in dem sie sich nicht mit dem beschäftigen, was sie interessiert.


Zweifler, 16.8.2005 10:57 MEZ

Ich glaube ja nicht, daß diese Umstrukturierungen so tolle Effekte haben. Hauptsache, die Uni wird wieder mal umstrukturiert und "moderner". Ein Mathe-Studium ganz wegzulassen wäre für mich ein Skandal. Ich hoffe nur, daß nach der nächsten Wahl das post-Liesl-G-Zeitalter kommt.


<< zurück