(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Ölpest auf dem Desktop
necropedophil, 18.5.2005 10:33 MEZ


 
Kapitel X aus der Sammlung "Verrückte Ideen, aus Bier geboren" oder einfach nur fehlgeleitetes Casemodding?

Wer von Euch, geschätzte Mitspinner, also Probleme mit lauten Lüftern oder der Entsorgung von Altöl aus der Friteuse hat oder sich einfach nur informieren will, was man mit 30 Liter Speiseöl noch so alles treiben kann, der informiere sich unter...

http://derstandard.at/?id=2049095

bzw.

http://www.markusleonhardt.de/de/oelrechner.html

7 Kommentare (< 5813 T)


Peter Dyrynda, 18.5.2005 17:23 MEZ

You have stolen my photo, assholes. I will sue your asses off!


, 18.5.2005 17:03 MEZ

Übrigens hätte ich das gestern auch beinahe bei meinen 2 Computern probiert. Aber eher als Frustbewältigung.


, 18.5.2005 17:02 MEZ

Jetzt weiß ich endlich, warum früher ein Teil der Informatik direkt über der Mensa war.
Die haben das wahrscheinlich auch versucht und das übriggebliebene Mensa-Wienerschnitzel-Öl benutzt. Oder wurde das bei den Informatikern übriggebliebene Öl für die Wiener Schnitzel benutzt???


klus, 18.5.2005 16:08 MEZ

Mir war das auch nicht klar. Ich habe aber in Erfahrung gebracht, dass "modding" ein neues Wort ist und von "to modify" kommt, beim "case" handelt es sich um das Computerhaus. Wieso das ganze fehlgeleitet sein soll, sehe ich aber nicht, im Gegenteil, je kranker das modding, desto besser, nicht?


ledo, 18.5.2005 14:59 MEZ

schwarzerkaffee wird mich wahrscheinlich wieder verspotten, wenn ich frage, was Casemodding ist.


R.U.GAY, 18.5.2005 11:02 MEZ

Sehr fein! Auch Küchengeräte und Computer konnten jetzt zusammengeführt werden. Real GrandUnifyingTheory here we come!


mag.e, 18.5.2005 10:56 MEZ

Das ist doch was für den Matz! Die perfekte Synthese aus Friteuse und Computer.


<< zurück