(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Fürchterliche Feuersbrunst verheert GeiWi-Eck ein bisschen
dr.e, 5.5.2005 3:48 MEZ


 
Ich schreibe das jetzt (und ich würde viel lieber schon im Bett liegen) nicht, weil es so spektakulär ist, sondern nur damit der mächtige InfMathPhys-Blog einmal mehr als aktuellste, exklusivste und schnellste Nachrichtenquelle auftreten kann. Kurz vor 03:00, gerade am Heimweg überraschte mich auf der Kreuzung vor der Hauptuni ein etwas stechender Geruch und ein gerade haltendes, erstes Polizeiauto weckte dann gewisse Neugier - als ich dann am Innweg radelte, war klar was hier los ist. Das Eck der GeiWi, Erdgeschoss (durch Pfeil markiert) stand lichterloh in Flammen, diese leckten auch etwas aus zwei Fenstern. Es dauerte nicht lang, dann waren mindestens vier Polizeiautos, zwei Rettungsauto und der Notarzt zugegen. Zwar gab es niemanden zu retten, aber ein Feuer zu löschen. Deshalb kam dann auch die Feuerwehr. Diese machten kurzen Prozess mit den Flammen und das wars auch schon.

Interessant:
- Ich hörte keinen Feueralarm.
- Unter den wenigen Schaulustigen traf ich Potenzo wieder, der uns vorher in der Couch verlassen hatte.
- Was befand sich wohl in diesem Raum am nordöstlichen Eck der GeiWi? War es Brandstiftung? Lagen dort Zeugnisse (sinnlos, ist doch alles im Zentralcomputer, atombombensicher im Uni-Bunker untergebracht) oder waren dort am Computer gewisse Prüfungsergebnisse gespeichert?

Sachndienliche Hinweise bitte als Kommentar posten.

11 Kommentare (< 5825 T)


mag.e, 6.5.2005 19:08 MEZ

Die haben da schon auch Heizungen drin, nur SO warm wie im Sprachlabor wirds halt nicht.


, 6.5.2005 17:47 MEZ

Die Leute vom Sprachlabor können ja zwischenzeitlich in unseren Baracken wohnen. Viel Spaß! Nur im Winter ist halt beim Sprechen immer ein Zähneklappern inkludiert.


schwarzerkaffee, 6.5.2005 17:21 MEZ

Jojo ... lange hooor, steckdosa musigg und hasch-zigretta-sprütza sprütza ...


silent bob marley, 6.5.2005 17:07 MEZ

bitte waehrend des lesens reggae musik im hintergrund einschalten:
auszuege aus: http://www2.uibk.ac.at/ipoint/news/uni_intern/2005[...]
"Unklar ist allerdings noch, welche Stoffe verbrannt sind [...]" mmmmmmm...
"Der derzeitige Brand-Geruch im Gebäude ist zwar unangenehm, echte Gesundheitsgefährdung besteht nach derzeitigem Wissensstand allerdings nicht [...]" naja, ueber die gesundheitschaeden (zmdst langfristig) streiten sich ja die "experten"... aber den ("brand"-) geruch finden einige geiwiler sicher ganz geil (ja, der war schwach...)

verwundert haben mich die 3 etwas verwirrten, seeeeehr entspannt grinsenden und mit leichter schlagseite aus dem gebaeude wankenden typen mit dem afro (die nebenbei kichernd etwas wie "hits from the bong, ...!" lallten)
peace!


ledo, 6.5.2005 10:30 MEZ

@koala: Das mit den Besten der Besten (weiter mit Induktion) war doch schon immer so, nicht?


Z, 6.5.2005 10:03 MEZ

Stimmt.


koala, 6.5.2005 9:46 MEZ

Ausserdem entnimmt man der Unihomepage auch, dass im nächsten Winter die normale Inskriptionsfrist nur mehr bis 15. Oktober geht. Ab dann sind die 10 Prozent mehr zu bezahlen. Schlecht für alle, die das nicht wissen... Und vielleicht auch für alle, die die Matura erst im Herbst machen? Aber die Uni Innsbruck will wahrscheinlich eh nur die Besten der Besten der Besten.


koala, 6.5.2005 9:43 MEZ

Ein Sprachlabor, wie man der Unihomepage entnehmen kann. http://www2.uibk.ac.at/ipoint/news/uni_intern/2005[...]


kein zeuge, 5.5.2005 13:59 MEZ

habe selbige gegend um ca. 2:45 zu fuss passiert und konnte keine verdächtigen sachverhalte feststellen.


schwarzerkaffee, 5.5.2005 11:35 MEZ

ich weiß zwar nicht wieso, aber von mir aus:

Sachndienliche Hinweise.

zufrieden?


eltom, 5.5.2005 10:58 MEZ

wild! da gehts zua in tirol! zach!


<< zurück