(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

BZÖ statt FPÖ
R.U.GAY, 4.4.2005 16:46 MEZ


 
Irgendwie wäre es langweilig ohne Jörg Haider in der österreichischen Politik: keine Knittelfeld-Skandale, keine rassistischen Aussprüche (obwohl ihm die Hardliner á la Strache in letzter Zeit den Rang ablaufen haben) und weniger schwachsinniger Populismus (diesen hat in den letzten Jahren hauptsächlich die ÖVP unter SchüSSel von sich gegeben).
Und jetzt, nach langer (?!) Abstinenz (??) von der nationalen (!!) Politikbühne (--) kehrt er groß und grandios zurück: BZÖ

Bündnis für die Zukunft Österreichs

http://www.bzoe.at/

Ich glaub ich will Mitglied werden!!elf!11!!!

15 Kommentare (< 5854 T)


cpt yesterday, 7.4.2005 13:17 MEZ

Bündnis Zerstörter Osterhasen
Backerbsen Zusammenschluss Österreichs
Baldige Zerstörung Österreichs
Bananen Zuzler Österreichs
Bauernzölibat für österreich
Bedingt Zurechnungsfähig in Österreich
Befremdlichste Zuckung Österreichs
Begnadete Zankdodln Österreichs
Behinderte Zwangsneurotiker Österreichs
Behinderten Zentrale Österreichs
Beitritt Zur Övp
Belauschte Zimmer Österreichs
Beleidigte Zertrampler Österreichs
Beleidigte Zornpinkel Österreichs
Belustigungs Zentrale Öropas
Bereicherungs Zentrum Österreichs
Bescheisser Zentrale Österreichs
Beschränkte Zwerge Österreichs
Besondere Zumutung für Österreich
Besonders zerstrittene Österreicher
Bester Zirkus Österreichs
Betätigung für's Zwerchfell Österreichs
Bewahrer des Zoos Österreich
Beyond Zero Öha
Bezahlte Zwischenrufer Österarms
Bienen Züchter Österreichs
Bier Zelt Österreichs
Bin zeitweise in Österreich
Bin Zurück in Österreich
Bitte Zahle Österreicher
Bitte zahlen Österreich
Blödheits Zentrals Österreichs
Blunznfette Zweigelttrangler Österreichs
Blut Zucker Öberdosis
blutsaugende zuchtvieher österreichs
Bomben Zustimmung Östlich (von Hainburg)
Bärentaler Zeckengefahr Österreichs
Bärentaler Zentralregierung Österreichs
Bärentaler Zipfiklatscher Öde
Bärentalers zweite Öffnung
Borstenvieh Zirkus Österreichs
Brachial Zerfledderer Österreichs
Braunauer Zerrbild Österreichs


sym, 7.4.2005 11:48 MEZ

BZO - Kreativ Wettbewerb:

Bin Zurück Oje
Bald Zu Öd
Beinahe Zehn Wähler
Bild Zeitung Österreichs


http://www.wien.gruene.at/




R.U.GAY, 5.4.2005 11:30 MEZ

Genau richtig. Die BZÖ hat noch nie ein Wähler auf einem Wahlzettel gesehen, geschweige denn gewählt. Ich finde es eine Frechheit, dass sich die ÖVP tatsächlich weiter mit dieser nicht legitimierten Partei die Macht sichern will. Wohin kommen wir denn da? Und wieder beweist sich...schlimmer als die FPÖ ist die ÖVP...


mag.e, 5.4.2005 11:16 MEZ

Viele bauen sie auf die bisher völlig unterschätzte Gruppe der "Neuwähler", die mal ganz was "Neues" wählen wollen. Und BZÖ hat noch nie jemand am Stimmzettel gesehen - jaja, mal sehen was die so machen...


ledo, 5.4.2005 8:31 MEZ

@schwarzerkaffee: Genau das ist die große Chance: Wenn alles gut geht, bekommen beide Hälften weniger als 4 Prozent.


sym, 4.4.2005 23:15 MEZ

@mag.e: i glab schu, dass sie den den richtigen namen gfunden haben: BierZeltÖsterreich politik.. was anders is des eh nit


matz, 4.4.2005 20:26 MEZ

Aber offensichtlich ist das Kürzel BZÖ (in unserem Kulturkreis) noch nicht belegt, wie folgender Versuch eindrucksvoll beweist:

http://www.google.com/search?client=safari&rls[...]


schwarzerkaffee, 4.4.2005 19:48 MEZ

Bekanntlich ist die Summe der Hälften weniger als das Ganze. Ich spalte mich von der Judäischen Volksfront ab und Gründe die Volksfront von Vorarlberg (VFV, obwohl um dem Klassiker gerecht zu werden wohl eher "VVV". Wieso auch immer.)


mag.e, 4.4.2005 18:32 MEZ

Respekt, Mölzer sagte sein Ausschluss fand statt, "um dann die orange neue Happy-Pepi-Truppe ungestört aufziehen zu können".

BZÖ = Happy-Pepi-Partei (HPÖ hätt ich auch besser gefunden, Haiders Partei...)


ledo, 4.4.2005 17:32 MEZ

Sehr richtig, geschätzter mag.e! Vielleicht wird der Altneunazi Mölzer jetzt wieder in die FPÖ aufgenommen, und los gehts! Interessant finde ich ja, dass dieser erst vor kurzer Zeit von der Farbe Orange geredet hat: http://www.diepresse.com/Artikel.aspx?channel=p&am[...] Wie visionär von ihm.


mag.e, 4.4.2005 17:20 MEZ

Und es gilt noch hinzuzufügen, dass dies jetzt die einmalige Chance für die FPÖ ist, sich endlich als wirklich rechtsradikale Partei zu profilieren. Also weg von der populistischen Spaßpartei, hin zu wahrem nationalistischem Geist. Das wird ein Spaß!


mag.e, 4.4.2005 17:17 MEZ

Also ich hab das studiert, und das hat jetzt prinzipiell nix mitm Xi zu tun. Die Kärtner-Linie der FPÖ mit Jörgl, Haubner und Gorbach spaltet sich ab und gründet die Partei mit dem tollen Namen BZÖ. Der fast noch traurigere Rest der FPÖ bleibt eben die FPÖ und die Vorarlberger FPÖler sagen im Telegrammstil: "Erklärung zur aktuellen Situation - dem Land verpflichtet - eigenständiger Weg der FPÖ Vorarlberg". Somit quasi eine Dreispaltung. Ein Mordsspaß jedenfalls, bin gespannt wie das weitergeht.


ledo, 4.4.2005 17:16 MEZ

Das war so lustig! Wir ham so glacht!


R.U.GAY, 4.4.2005 16:51 MEZ

Ja...die Vorarlberger FPÖ geht jetzt einen eigenständigen Weg, Junge, echt jetzt!


mag.e, 4.4.2005 16:48 MEZ

Ist das jetzt schon die herbeizitierte Spaltung der FPÖ? Oder wie, oder was? Und wieso überhaupt?


<< zurück