(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Achtung Tiefflieger
necropedophil, 23.5.2004 22:26 MEZ


 
Wo wir schon bei den geistigen waren, sollen auch die moralischen nicht unerwähnt bleiben, hier ein besonders schönes Beispiel: Donald Rumsfeld (im Bild zu sehen wie er grade mal wieder durch die Finger schaut), der unlängst eine glorreiche Idee hatte, wie eine Wiederholung der Folterskandale vermieden werden kann.

Ich zitiere:

Verteidigungsminister Donald Rumsfeld habe der US-Truppe die Geräte verboten, weil das Pentagon fürchte, dass ein Teil der verstörenden Folterbilder aus irakischen Gefängnissen mit solchen Handys gemacht worden sei, sagte ein Mitarbeiter des Ministeriums der britischen Wochenzeitschrift "The Business".

nachzulesen unter: http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detai[...]

5 Kommentare (< 6170 T)


general mosquera, 24.5.2004 13:58 MEZ

erzeugt ein fallender baum im wald ein geräusch, wenn keiner da ist, um es zu hören?
existieren folterungen wirklich, wenn es niemand sieht??
wenn ich die augen schliesse und nix mehr sehe, sieht mich dann der andere auch nicht mehr?!?

...


mage, 24.5.2004 11:17 MEZ

Sehr gut, vor allem die Wortwahl "...Ihrem Krieg" - das erzeugt auch gleich eine viel positivere Einstellung gegenüber Waffengewalt. Schön.


necropedophil, 24.5.2004 9:36 MEZ

Besser: Ein Aufdruck in einem fetten schwarzen Balken, "Das Verwenden von Kamerahandys kann Ihrem Krieg und Ihrem Präsidenten schweren Schaden zufügen!"

(Damit man bei den einfachen Soldaten auch gleich Bewußtseinsbildung betreiben kann.)


woedmasta, 24.5.2004 9:24 MEZ

nur fotografieren von folterung ist illegal? darf man foltern, solange es keiner mitansehen muss?


mage, 24.5.2004 8:58 MEZ

Man könnte doch die Handy-Hersteller anklagen, da sie immerhin für die Folterbilder verantwortlich sind. Und auf jedes Handy mit Kamera sollte ein Hinweis: "Fotografieren von Folterung kann illegal sein."


<< zurück