(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Tag der Besinnung
schwarzerkaffee, 2.1.2005 13:59 MEZ


 
Liebe Spinner und Spinnen,

Als ich gestern zu Bett ging, überkam mich auf einmal große Sorge. Bilder von rußfarbenen Lungenflügeln und amputierten Kehlköpfen in den Scheren eines riesigen Hummers (wahrscheinlich als Sinnbild für den Krebs) geisterten vor meinem inneren Auge umher und raubten mir den Schlaf.
Völlig verwirrt erwachte ich heute morgen und zitterte immer noch am ganzen Leib, sodass ich kurzerhand beschloss etwas joggen zu gehen, um mir meine Laune zu verbessern und auf andere Gedanken zu kommen.
Und da ich mich ja einer recht guten Kondition erfreuen kann und auch sonst mein recht untriebiger Lebenswandel noch keine nennenswerten Schäden an Leib und Seele hinterlassen hat, habe ich nun an diesem 2. Jänner 2005 beschlossen, dem Raucherdasein den Rücken zu kehren. Ich denke mir das 10 Jahre Lungenbrot genügen, um mitreden zu können.
Ich möchte darauf hinweisen, dass der 2. Jänner eine gewisse Symbolik mit sich bringt, da ja die meisten Vorhaben dieser Art am 1.1. gefasst werden und am 2. meistens wieder vergessen sind. Ich habe mich vom Silvestertaumel nicht beirren lassen (bin ja um halb zwölf brav im Bette gelegen) und fasse meine Entschlüsse am 2. Tag des Jahres bei vollem Bewusstsein. Also liebe Spinner und Spinnen ich hoffe dieses Vorhaben wird ernst genommen und viel. auch passiv unterstützt. Damit meine ich zum Beispiel von Geschenken, die in irgendeiner Form Tabak enthalten abzusehen.

Allen noch ein gutes neues Jahr,

herzlichst euer schwarzerkaffee

10 Kommentare (< 5805 T)


ledo, 4.1.2005 13:47 MEZ

schwarzerkaffe scheint schon schwere Entzuserscheinungen zu haben.

Koala, red der schristl ja nicht ein, dass sie sich die Grammenschokolade hineinziehen soll. Wenn sie diese bis jetzt nur durch das Schaufenster betrachtet hat, dann ist das besser so.


schwarzerkaffee, 4.1.2005 11:41 MEZ

Hail Hail, black angus, hail!!!


mag.e, 4.1.2005 10:46 MEZ

Vielleicht empfielt es sich für alle Argentinien-Reisenden, bis Februar auf Rindfleisch zu verzichten (auch schristl) um einen perversen Heißhunger heranzuzüchten, der dann in einer Fressorgie in einem Keller irgendwo in Buenos Aires befriedigt wird.


schristl, 4.1.2005 9:56 MEZ

ich weiß sogar wo's die gibt - ich stehe da ganz of vor dem schaufenster....


Verein der Freunde der Grammeln, 4.1.2005 9:27 MEZ

Liebe schristl, auch in Österreich gibt es sicher noch neue Schokoladegenüsse zu entdecken, zum Beispiel von der Firma Zotter, Ananas-Paprika, oder den hervorragenden Grammel Nussn Schoko! Mahlzeit!


schristl, 4.1.2005 8:54 MEZ

vielleicht sollte ich mir dem anschließen und keine schokolade mehr essen - aber wenn ich so nachdenke - schokolade tut ja meinen lungen nix - und außerdem würd ichs eh nur bis argentinien schaffen - wenns da so leckere neue sorten gibt...


roli, 3.1.2005 9:48 MEZ

Unerwartet aber gut.


schristl, 2.1.2005 22:47 MEZ

gratuliere zu diesem weisen entschluss und hoffe, dass du jetzt nicht deine entzugserscheinungen mit hartem alkohol ersaufen musst.


matz, 2.1.2005 22:30 MEZ

Entweder schwarzerkaffee hat am Abend des Neujahrstages heimlich noch soviel gesoffen, dass er um zwei Uhr mittags immer noch knalledicht ist, oder hier wurde ein mächtiger Entschluss gefasst.

Ich hoffe auf zweiteres und gratuliere. Natürlich ist Mit-Dem-Rauchen-Aufhören bürgerlich spießig und kündigt oft baldigen Nachwuchs und ein Eigenheim an, aber da ich selbst Nichtraucher bin, will ich gnädig darüber hinwegblicken.


Philip Morris, 2.1.2005 22:23 MEZ

Wünsche viel Erfolg, lieber schwarzerlunge, ähh, kaffee.


<< zurück