(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Kulturabbau im MFG
schwarzerkaffee, 10.12.2004 8:33 MEZ


 
Liebe Froinde!

Es schmerzt mich euch mitteilen zu müssen, dass das Etablissement "MFG" in der Universitätsstraße offensichtlich beschlossen hat auch seine letzte hartnäckige Stammklientelle zu vergraulen. Als ich letzten Sonntag gemütlich ein kühles Helles zum Alemannen-Preis zumir nehmen wollte, staunte ich nicht schlecht, als die dreiste Kellnerin (übrigens ein hübsches Ding) 3.10 € dafür verlangte.

Also, aus ist's mit billig saufen am Sonntag. Denn eines ist gewiss: Für diese schäbige Gülle, die im MFG gezapft wird, will ich keine 3.10 € bezahlen. Da kann ich gleich zum Pleifer hocken, da habe ich wenigstens guten Sound.

@Mage: bitte sofort das Sonntagsevent aus der schedule löschen. Halber Preis nur noch für Cocktails. Wen interessiert das bitte?

3 Kommentare (< 5973 T)


pendler, 10.12.2004 11:03 MEZ

geht man halt eben wieder ins wiener, auch gut und der name ist auch republikfreundlicher.


schwarzerkaffee, 10.12.2004 9:00 MEZ

Nein, ich habe mir im M-Preis zwei Schwechater Trays zum Sparpreis gekauft. Auch lecker und alemannisch.

So n gnorf, gnoh und gning,
gnochahong, ein bißchen ding.


Koala, 10.12.2004 8:56 MEZ

Lieber Schwarzerkaffee!
Das muss Dich aber wirklich hart getroffen haben, wenn Du es erst fünf Tage später schaffst, Deinen Unmut auszudrücken. Oder hast Du aus Frust noch etliche lecker Bierchen mehr zu Dir genommen, und bist aus Deinem Frustkoma erst jetzt erwacht?


<< zurück