(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

And the winner is ...
schwarzerkaffee, 19.11.2004 18:47 MEZ


 
Liebe Spinnen und Spinner!

Es ist mir ein besondere Ehre euch den Gewinner des diesjährigen "Fernblick" Wettbewerbes mitzuteilen.

Auf Platz 3: GRIFF. Leider eine sehr schwache Aufnahme, die einiges an Ferne zerstört, jedoch ist dem wahren Kenner beim betrachten dieses Bildes sofort klar, das es sich um einen ehrwürdigen 3. Platz handelt. Ich kann nur sagen: Griff, weiter so. Das nächste mal eine scharfe Aufnahme und du bist ganz vorne!!

Auf Platz 2: MATZ. Ein wahrlich köstliches Beispiel des fernen Blicks. Zwar mutet die Pose anfänglich etwas zu ernst an, jedoch liegt auch sehr viel Schmelz und Sehnsucht nach fernen Länern in diesem Blick. Ausserdem ist der Blickwinkel sehr ausgewogen. Gratuliere.

Platz 1: OLF. Unglaublich. Sagenhaft. Die Laien staunen und selbst Experten wundern sich. Ein wahres Prachtexemplar des Fernblicks. Schmelz, Ernst, verflossene Liebe, unentdecktes Land, Bergmassiv, alles. Und ein ganz besonderer Punkt: Der Blickwinkel. Die Fernblick Aufnahmen von vorne gelten seit jeher als sehr schwierig und sind nurmehr sehr selten anzutreffen. (Zuletzt festgehalten bei Lindbergs Atlantiküberquerung http://www.charleslindbergh.com/ )
Herzliche Gratulation.

Zur Preisübergabe (ein kleines Bier im Gasthaus Fernblick in Wildermieming) schlage ich einen lustigen InfMathPhys Ausflug auf das Mieminger Plateau vor. Mit öffentlichen Verkehrsmittel natürlich, um das ganze spannender zu machen. Für Terminvorschläge bin ich empfänglich ... ab jetzt.

6 Kommentare (< 5987 T)


olf, 20.11.2004 19:44 MEZ

Ich hab zwar weder eine Ahnung woher das Foto stammt noch wem ich die Ehre der Teilnahme an diesem Wettbewerb verdanke, möchte aber trotzdem herzlichst bei allen Fans für die treue Unterstützung, den Konkurrenten für den harten aber fairen Wettbewerb und dem edlen Spender für den grosszügigen Siegerpreis bedanken.


ledo, 20.11.2004 18:24 MEZ

Ja, genau. Auf dem Foto hab ich ihn nicht identifizieren können. Und dass olf das Inverse von seiner richtigen Bezeichnung ist, das habe ich nicht gesehen. olf hat für mich so schwedisch geklungen, dass ich es geglaubt habe.


mage, 20.11.2004 17:07 MEZ

Bisher immer nur Sverige-Frisur gesehen?


ledo, 20.11.2004 16:53 MEZ

Gut, jetzt weiß ich endlich auch, wer der Herr olf ist.


mage, 20.11.2004 12:13 MEZ

Ich möchte mich anschließen und will den Preisträgern auch meine Hochachtung aussprechen. Zwecks Preisverleihung würde ich das 2. Adventwochenende vorschlagen (das ist der 4./5.12.), Samstag oder Sonntag, weil nächstes Wochenende bin ich leider verhindert.


klus, 19.11.2004 18:52 MEZ

Jo bitte, es is oles sehr kompliziert mit diesen Fernblicken. Aber ich moechte den Gewinnern recht herzlich gratulieren!


<< zurück