(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

pi II
dr.e, 9.11.2004 15:24 MEZ


 
Eifrige Leser dieses Blogs werden sich an die phänomenale Pi-Domain erinnern, nun habe ich vermutlich unserer Meister gefunden:

Der Verein "Freude der Zahl Pi"
http://pi314.at (auch eine schöne Domain und leichter zu merken)

Natürlich aus Österreich... Auszug aus den Statuten:
>>§1 Ziel und Aufgabe unserer Vereinigung ist die Hochhaltung und Förderung des Geistes der Zahl Pi. Der "Geist der Zahl Pi" ist nicht eine dieser Zahl innewohnende Eigenschaft, sondern konstituiert sich in der Begegnung zwischen Pi und dem Menschen. Demzufolge ist der "Geist der Zahl Pi" abhängig vom Subjekt und also individuell unterschiedlich ausgeprägt. Daraus folgt insbesondere, daß der "Geist der Zahl Pi" von den Freunden der Zahl Pi zu erarbeiten und zu definieren ist.<<

Ich erkenne in diesen Worten schon gewisse Parallelen zu unserer fragwürdigen Vereinigung wissenschaftlicher Spinner-Gehirne und der letzte Zweifel wird durch die ungalublichen Aktionen begeistert, die auf der Homepage des Pi-Vereins dokumentiert sind (unter Pi-Verehrung). Besonders hervorzuheben ein Anschlag auf den Wiener Weihnachtsbaum 2000, der mit einem leuchtenden Pi dekoriert wurde! Und für unsere wackeren Bergsteiger die Bezwingung des Gasherbrum II, 8.035m, am PI-Approximation-Day 22/07/2001. Bin gespannt, wann eine IMP-Fahne am K2 weht.

9 Kommentare (< 5999 T)


Reinhold Messner, 9.11.2004 21:35 MEZ

Dea schtudiat jetzz an da Uni Innschbruck?


ledo, 9.11.2004 20:02 MEZ

Stimmt. Eine Aktion muss her. Objektiv betrachtet ist schon unsere Existenz Aktion genug. Also gilt: Noch eine Aktion muss her.

Ich weiß nicht, ob wir schon an schwarzerkaffees Grab stehen. Normalerweise verträgt der schon mehr, als bis um diese Zeit hinein geht. Das mit dem Tal und mit dem Grab habe ich so gemeint: Er hat ja laut matz eine Begegnung mit dem Yeti. Das war - ich zitiere - bei entspannter Athmosphäre im Computerraum, Sekt trinkend und sich über das Studium unterhaltend, nicht.


mage, 9.11.2004 19:50 MEZ

Ich wollte ja sowieso nur hören, dass wir viel besser als diese $\pi$-Menschen sind. Ein paar Aktionen um uns in der Welt der aktionistischen Vereinigungen (Greenpeace, RAF, Wiener Aktionismus, YMCA und dergleichen) bekannt zu machen, könnten dennoch nicht Schaden.

Und die Metapher, schwarzerkaffee erst im Tale zu gratulieren, bedeutet das, wenn wir dann an seinem Grab stehen? Die Gründe seines dahinscheidens seien dahingestellt (Notarzt zu langsam und so).


ledo, 9.11.2004 19:07 MEZ

Zum Ende des Tages kann ich es glaube ich sagen: Gratuliere, schwarzerkaffe! Wir freuen uns alle für dich! (Zumindest freue ich mich derart, dass es für alle reicht.) Ich könnte jetzt die üblichen Floskeln von 'Saufen bis der Notarzt kommt' und dergleichen mehr schreiben. Denk dir das jetzt einfach.

Es ist ja schon so, dass man das erst am Ende des Tages sagen kann. Vorher war schwarzerkaffe ja noch in der Zweitprüferzeitschleife gefangen. Da kann noch nicht gratuliert werden. Man gratuliert einem Bergsteiger ja auch erst, wenn er wieder im Tal ist.


ledo, 9.11.2004 18:55 MEZ

Na fein, dann hat er mich hier genau gleich angeschmiert wie damals, als er gesagt hat, er kann klettern. Liebe Kinder, diese Geschichte ist einen blog-Eintrag wert. Anderntags.


roli, 9.11.2004 17:34 MEZ

habe kurz die mitgliederliste durchgesehen und kann keinen gregor obernosterer finden. komisch. bist du dir da ganz sicher ledo? vielleicht hast du zu vorschnell einen haufen netter menschen als wichtigmacher diskreditiert.
vorbeugend möchte ich betonen, dass diese \pi-menschen nicht meine vorbilder sind. ich distanziere mich ausdrücklich von ihnen und gebe zu, keinem von ihnen persönlich in irgend einer weise nahe zu stehen.


ledo, 9.11.2004 16:57 MEZ

Diesen $\pi$-Verein wuerde ich nicht ueberbewerten. Die sind nicht so nette Spinner wie wir, sondern (glaube ich) eher Spinner, die sich wichtig machen wollen. Die koennen unsere Vorbilder nicht sein. Zufaellig kenne ich einen, der da Mitglied ist. Mein Bielefelder Wohnungkollege. Ein Kapitel fuer sich. (Hoffentlich liest er nicht mit.) Sehr zweifelhafte Gestalten sind die Leute von $\pi$. Neinnein, da bin ich nicht dafuer.


roli, 9.11.2004 15:37 MEZ

Das führt eindeutig zu weit.


R.U.GAY, 9.11.2004 15:29 MEZ

Sehr beeindruckend. Sie haben den nächsten logischen Schritt für uns vorgegeben. Also...es müssen aufsehenerregende Aktionen her!


<< zurück