(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

To hear the voice of God
griff, 5.10.2004 15:16 MEZ


 
# cat /boot/vmlinuz > /dev/dsp

6 Kommentare (< 6034 T)


griff, 6.10.2004 9:03 MEZ

was sich auf einem computer ohne sound-device als garnicht so einfach herausgestellt hat :)

naja ein Ergebnis gibt es, doch ist es nur mit statischem Rauschen vergleichbar, nichts im Vergleich zu den guten alten Zeiten, als ich noch Linux auf einem PC mit Sound hatte und die aetherischen Klaenge des Kernels mich betoerten...


mage, 6.10.2004 0:59 MEZ

Gerüchten zufolge arbeitet griff schon daran, die Stimme Gottes (oder eher des Pinguins?) hoerbar zu machen.


mage, 5.10.2004 18:21 MEZ

Magst es nicht als MP3 online stellen? Und ein Modern-Talking-Kernel ist echt das Letzte! Da bin ich froh über mein stilles Windows, das spielt nur manchmal "King Of Pain" von Police beim Booten.


griff, 5.10.2004 16:01 MEZ

dein Rechner ist NIHILIST???? oh mein GOTT!!!!


necropedophil, 5.10.2004 15:39 MEZ

Hmmm... bei mir heisst das kernelimage aber anders, und im normalen Betrieb ist /boot gar nicht gemountet.

Habe ich etwa einen gottlosen Rechner?


klus, 5.10.2004 15:37 MEZ

Ein Wunder! Ich hoere nicht die Stimme Gottes, mein Kernel singt "You're My Heart, You're My Soul" von MODERN TALKING.


<< zurück