(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Tag der Forschung
dr.e, 25.4.2004 18:01 MEZ


 
Schon seit einiger Zeit verfolgt uns die wahnsinnige Idee eines "Tags der Forschung", inkl. Mitternachtsseminar. Dafür angepeilt wird nun ein Samstag im Monat Mai. Jeder soll dabei individuelle Forschung betreiben, wobei ein gemeinsamer Kontext sicher wünschenswert wäre, und die Ergebnisse dann in einem mitternächtlichen Seminar unter Einbeziehung modernen Visualisationsmethoden (LaTeX Beamer Class!) präsentieren.

Vorschläge für Themen werden ab sofort entgegengenommen.

3 Kommentare (< 6199 T)


mage, 27.4.2004 11:51 MEZ

In der Tat wäre dies höchst erbaulich, immerhin soll ja die interdisziplinäre Zusammenarbeit gefördert werden. Wie die Uni bei sexueller Frustration Abhilfe schaffen kann, kann und will ich mir aber gar nicht vorstellen.


schristl, 26.4.2004 23:52 MEZ

wie siehts mit gastvortragenden aus?

ich könnte ja einmal frau (ab juli mag.rer.nat) Sabine Gruber, südtiroler psychologin, fragen ob sie nicht lust hätte etwas spannendes aus der psychologie vorzutragen. ich könnte ihr z.b. die themen:
- naturwissenschaftler und ihre samstagabendbeschäftigungen.
- wie bewältige ich meine sexuelle frustration am wochenende, wenn die uni geschlossen ist?
vorschlagen.....

ich bin mir sicher, dass sie auf anfrage auch seminare anbieten würde... das thema wird natürlich an die teilnehmer angepasst.


R.U.GAY, 26.4.2004 11:12 MEZ

Bezüglich des Termins wäre ein Absehen von den Terminen 20.-23. Mai 2004 seitens der anderen Mitglieder der InfMathPhys wünschenswert.

MfG R.U.GAY


<< zurück