(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

El Matador de la Muerte
dr.e, 18.5.2011 11:33 MEZ


 
Liebe Spinnen in aller Welt,

Heute neigt sich ein sehr schöner Aufenthalt meinerseits bei unserem lieben Mitspinner R.U.GAY in Jyväskylä seinem Ende entgegen und so schritten wir gestern Abend hinweg zu quasi traditionell finnischer Speise: Ins "Gringos Locos".

Jene Speisekarte dort verspricht einen besonderen Hochgenuss, wird eine Speise, das "Bistec de la Muerte", in der exponentiellen Schärfe-Skala doch mit dem Maximalwert von fünf Totenköpfen ausgeschrieben. Dem bezwingenden Individuum, welches es fertig bringt, das in blutrote Saucen getränkte Gericht in weniger als einer Stunde zu verzehren, winkt neben lustigen Erlebnissen beim nächsten Toilettengang ein T-Shirt, eine Urkunde und ein persönlicher Schnappschuss auf der "Wall of Fame".

Jener R.U.GAY tat es in 12 Minuten.

So möchte ich euch jene Urkunde in lustigem finno-ugrischem Idiom nicht vorenthalten, die nun an der Wand seines Cubicles im Nanoscience Center zu Jyväskylä hängt. Darauf ist u.a. zu lesen, dass er unser aller Hochachtung verdient hat.

Viva el matador de la muerte!

5 Kommentare (< 2275 T)


geggi, 26.5.2011 13:53 MEZ

lieber ruggi

nach dieser fabelhaften leistung empfinde ich das starke bedürfnis dir zu huldigen, wenn wir uns das nächste mal sehn.


necropedophil, 19.5.2011 8:02 MEZ

@RUGAY

Das glaube ich, daß die Schüssel nach Benutzung jetzt immer eine ganz spezielle Schicht hat...

:-)


Franz, 18.5.2011 13:45 MEZ

Wahrscheinlich ist sie mit dem Hitzeschild vom stillgelegten Space Shuttle ausgekleidet.


mag.e, 18.5.2011 11:40 MEZ

Bitte blicken Sie hier für eine Referenz zur Verwendung der verwendeten Chili-Sorte in der Rüstungsindustrie:
http://de.wikipedia.org/wiki/Naga_Jolokia#Reizstof[...]

Kein Witz!


R.U.GAY, 18.5.2011 11:36 MEZ

Ich benutze zur Zeit eine speziell beschichtete Toilettschüssel.


<< zurück