(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Algebra für den Krieg!
R.U.GAY, 20.4.2010 8:37 MEZ


 
Dieses Dokument aus einem Algebra-Übungszettel eines deutschen Mathematik-Instituts hat mir Jesus Christus^{*} über geheime Kanäle zukommen lassen. Der Übungsgruppenleiter, der versucht hatte die aktuellen politischen Geschehnisse in die Algebra einfließen zu lassen, sah sich doch mit einer etwas forschen Reaktion seiner Kollegen und Vorgesetzten konfrontiert. Golgotha blieb ihm aber erspart.


^{*} Name des Informanten geändert

8 Kommentare (< 2675 T)


mag.e, 21.4.2010 19:08 MEZ

In Wirklichkeit standen schon die alten Chinesen vor diesem Problem, als der vielgerühmte Stratege Sun Tzu (孙子) die militärische Situation der fiesen Chu (楚) analysieren wollte. Er beauftragte wohl seinen Namensvetter Sun Tzu (孙子), hochangesehenster Astronom und Meister-Kung-Fu-Algebraiker seiner Zeit (dass die historischen Figuren ca. ein Jahrtausend auseinander liegen soll uns hier nicht stören), die Rechenaufgabe zu lösen, was zur Entwicklung des weitbekannten und bis heute angewandten Satzes vom Chinesischen Rest (gemeint sind damit natürlich die fiesen restlichen Chu, die nicht mehr in Brunnenschächten und auf Galgenbäumen Platz hatten) führte.


Saddam from beyond the grave, 20.4.2010 23:49 MEZ

10 Brücken, 17 Flughäfen, 15 Raffinerien, 11 Kraftwerke, 25 Munitionslager, 14 Raketensilos und insgesamt 327 ungläubige Geiseln.


strange aufdecker character, 20.4.2010 14:13 MEZ

Da wird vom ehrenwerten Herrn Magie extra der Name des Informanten geaendert und dann meldet sich jemand, der das Alter der Aufgabe kommentiert?

Gottlob sind wir unter uns; oder sind sie bereits unter uns?


r.u.gay, 20.4.2010 11:42 MEZ

Man sollte natürlich anmerken, dass jene Aufgabe schon etwas älter ist.


pr0nzentutor, 20.4.2010 11:25 MEZ

ah ja: "hilf mir, jebus!"


pr0nzentutor, 20.4.2010 11:25 MEZ

also ich raffs nicht, und ich bin normalerweise einem scherzerl ja wirklich nicht abgeneigt und auch kritisch... aber wenn ich so verkrampft witzig (?) oder aktuell (?!) wirken will, und dann so einen scheiss (sorry, aber anders kann ich dieses hirngewichse echt nicht nennen) fabrizier, dann ists echt zu spät... der kranke typ gehört verdroschen, echt jetzt...


r.u.gay, 20.4.2010 9:00 MEZ

Operation human shield!


griff, 20.4.2010 8:51 MEZ

what the fa? what the fa? Die is ja einfach nur schlecht die Aufgabe. Wie kann ich mir das vorstellen, wenn 2 in jedes Munitionslager gesteckt werden? Sind die dann in Kisten? Und in einem Raketensilo, sollte da nicht eine Rakete stecken, statt eines Gefangenen? Auszerdem hasse ich Aufgaben, die Fragen stellen, die man nicht durch die Angabe loesen kann :D "Wie ist die militaerische Situation des Irak?" Gut, schlecht, I?


<< zurück