(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Juristen vs Physiker
R.U.GAY, 19.2.2010 14:32 MEZ


 
Wer dachte, die Geschichten rund um die weltzerstörenden schwarzen Löcher am CERN wären inzwischen ein alter Hut und nicht mehr von Relevanz, hat sich mächtig geirrt. Ähnlich wie bei den Klimaberichten des IPCC findet man (klarerweise) immer wieder Zweideutigkeiten, die zu harscher Kritik führen. Wobei die Kritik bei dem LHC durch den drohenden Weltuntergang angefacht wird.

http://www.heise.de/tr/artikel/Schwarze-Loecher-vo[...]

Warten wir, wie sich diese neue Runde zwischen der Physik und der Juristerei weiterentwickelt. Wenn wir "Glück" haben, dürfte sich alsbald für Physiker ein völlig neues Gebiet auftun: Die naturwissenschaftlichen Richter oder Anwälte, die für oder gegen neue Experimente entscheiden oder plädieren.

1 Kommentar (< 2855 T)


necropedophil, 19.2.2010 21:43 MEZ

http://www.heise.de/tr/themen/foren/S-Re-Glaubwuer[...]

"No risk of any significance whatsoever" heißt 10 hoch minus
irgendwas (10 hoch -16, sagte mir Michelangelo Mangano am Telefon,
wollte das aber als eine aus der Luft gegriffene Zahl verstanden
wissen). (No risk" heißt null. Dazwischen liegt die Kleinigkeit eines
Faktors unendlich.

---

(Muahahaha!)


<< zurück