(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Ikonen
matz, 18.11.2009 22:23 MEZ


 
Nicht, seitdem ich ein Mann der Wirtschaft bin, arbeite ich eifrig auf Produkten der Winzigweich-Firma. Um nicht den Kontakt zum fortgeschrittenen Betriebssystem zu verlieren, kuf ich mir ein winziges Schwein, welches ich mit einem sehr frischen Suse 11.2 bekleidete. Als ich dort einen Emacs hinwegstort, musste ich mit Entsetzen feststellen, dass jener inzwischen perverse Ikonen in seinem Kopf führt. Blicken Sie selbst. Ich denke, dass der Untergang recht nahe ist, nicht.

5 Kommentare (< 2894 T)


sb, 20.11.2009 17:27 MEZ

(setq inhibit-startup-screen t)


sym, 20.11.2009 13:24 MEZ

alias emacs='vim'

und das problem sollte nicht mehr auftreten ;)


schwarzerkaffee, 19.11.2009 9:20 MEZ

@roli: völlig verrückt, dein Posting.


strange emacs character, 19.11.2009 8:46 MEZ

``kuf ich mir ein winziges Schweigen'' muss das heissen, nicht? Aber das ``g'' muss man ein bisschen verschlucken beim Aussprechen.


roli, 19.11.2009 0:01 MEZ

Lieber mutz, um solche Schrecksekunden in Zukunft zu vermeiden, schneide doch den emacs naechstesmal direkt in der Konsole (einfach "emacs" ohne & in das Buchstabeneingabegeraet hineindruecken) und starte zur Sicherheit das Mauskabel durch. Es gruesst Dich Dein OEAV-Kollege.


<< zurück