(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Brandaktuell: öH-Wahl
dr.e, 27.5.2009 12:21 MEZ


 
Jetzt durfte ich auch endlich meine mir verfassungsmäßig zugesicherte Stimme abgeben. Da weder die Mathematik noch das Doktorat NatWi KandidatInnen für die StRV fand, führte laut Aussage des UK3-Wahlhelfers im Wacker-Sweatshirt dazu, dass die Online-Gio-Hahn(C)-Software sponn und mir mein demokratisches Recht versagt blieb - bis jetzt. Dennoch soll die Wahl anscheinend deshalb - und aus Gründen diverser eVoting-Praktiken - angefochten werden. Wir sind gespannt.

Anzuzweifeln ist hingegegen, dass der wohl unwissentliche Klau des Falter-Slogans durch den RFS Folgen nach sich ziehen wird - vergl. http://www.rfs.at/neu/?p=65 / http://www.falter.at - befremdlich ist es allemal, zumal der Falter ja nicht gerade rechts orientiert ist.

8 Kommentare (< 3120 T)


MaZirki, 3.6.2009 11:33 MEZ

Warum gibt es in Leoben keinen RFS? Nach dem Ruf der Uni sollte das ein Heimspiel sein, oder?
Rotfront! M.


mag.e, 28.5.2009 19:53 MEZ

Man beachte wieviel Stimmen die AG an der (sehr verrufenen) Montanuni Leoben erhalten hat!


mag.e, 28.5.2009 19:52 MEZ

Ergebnisse:
http://derstandard.at/?id=1242316959357

Aber noch keine großen Unis bisher.


koala, 28.5.2009 18:02 MEZ

Die Welt geht sicher gleich unter.

Auch die normalen Stimmzettel kann man wahrscheinlich untersuchen, ob Fingerabdrücke drauf sind, oder so was. Glücklicherweise interessiert es normalerweise keinen. Und ich bin sicher, auch bei der ÖH-Wahl ist das allen recht wurscht, wer was gewählt hat.


olf, 28.5.2009 11:06 MEZ

Nicht noetig, denn das is ja das Tolle am Lesegeraet - man kann sich damit nicht nur bei der OEH-Wahl, sondern auch bei allen anderen virtuellen Behoerdengaengen ueberwachen lassen!


mag.e, 27.5.2009 22:36 MEZ

Achja, olf, wirf dein Lesegerät in den Müll. ;-)


mag.e, 27.5.2009 22:36 MEZ

Die Story über die Code-Einsichtnahme auf c't liest sich ja wie ein Krimi - spitze - interessant vor allem: "Anschließend wird eine weitere CD-ROM erstellt, auf der pro Universität zwei .eml-Dateien (Standardversion 5). gespeichert sind. Eine enthält die Zeitstempel und Namen aller Wähler sowie Angaben darüber, für welche Vertretungskörper sie Stimmen abgegeben haben." Versteh ich das richtig??


sym, 27.5.2009 21:03 MEZ

nach dem e-voting reinfall:
http://www.heise.de/security/Sicherheitsluecken-be[...]

http://www.heise.de/ct/E-Voting-ist-in-Oesterreich[...]

und den jetztigen unzulaenglichkeiten des 'papier-systems' nehm ich mal ganz stark an, dass wir in einem halben jahr wieder waehlen duerfen..


<< zurück