(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Olf, der Normmensch und Androstenon
R.U.GAY, 12.6.2008 11:41 MEZ


 
Wertes InfMathPhys-Konsortium, ich habe heute einige Zeit nach dankenswerten Hinweisen eines Arbeitskollegen (KFM) mit der Fragestellung: "Stinkt Fleisch von maennlichen, geschlechtsreifen Saeugetieren immer nach Urin?" verbracht. Auch wenn die Frage mit "nein" beantwortet werden musste, so haben sich doch interessante Einblicke in die Welt der Fleischverarbeitung und Pheromone ergeben.

Erstens, es scheint, dass Testosteron als Abbauprodukt das sogenannte Androstenon

http://de.wikipedia.org/wiki/Androstenon

erzeugt. Dies fuehrt beim Eber zu sogenannten Ebergeruch, welcher das Fleisch in 10% der Faelle nach Urin schmecken laesst.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fleischproduktion

http://library.vetmed.fu-berlin.de/fb-publikatione[...]

Zweitens, auch der Mensch ist nicht Androstenon frei (was zu der Vermutung fuehrt, dass auch Menschenfleisch nach Urin schmecken koennte) wie man hier lesen kann:

http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rpergeruch

Hierbei habe ich, drittens, die wunderschoene Einheit "Olf"

http://de.wikipedia.org/wiki/Olf

kennengelernt, welche scheinbar nach unserem Normmenschen Olf

http://infmathphys.inter.at/people.php?id=12

benannt worden ist. Faszinierend finde ich, dass eine Gummidichtung 0,6 olf/m² besitzt.

3 Kommentare (< 3475 T)


Jano Nym, 12.6.2008 18:58 MEZ

Ich mag Urin...


mag.e, 12.6.2008 14:24 MEZ

Unser olf ist also eine erwachsene Person mit einem Hygienestandard von 0,7 Bädern pro Tag, 1,8 m² Hautoberfläche und in stets sitzender Tätigkeit. Hab aber schon oft gesehen, dass er sich bewegt hat. Das ist dann etwa so, als wenn das Urmeter ein Gummiband wäre. Ab mit olf in einen Tresor des Bureau International des Poids et Mesures!


olf, 12.6.2008 13:46 MEZ

Hierzu wuerde ich gerne anmerken, dass sich das Olf von Leimer ableitet, und zwar hat entspricht ein Olf ziemlich genau 4.71 Mikroleimer.


<< zurück