(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Lesen Sie zwischen den Zeilen!
strange zankl character, 22.3.2008 17:24 MEZ


 
Nachdem es den Zeilinger von Innsbruck nach Wien gezogen hat, scheint, dass er es sich schon wieder anders ueberlegt hat. Quasi nach dem Motto: "The world is too small for me in Vienna" strebt er jetzt ins Weltall.

Details unter
http://futurezone.orf.at/hardcore/stories/265243/

Anbei gleich eine Frage. Habe ich das richtig verstanden, dass die zwei verschraenkten Lichtteilchen nicht die Distanz von 1500 km hatten? Sehe ich das weiters richtig, dass der (weitere) Sinn nicht die abhoersichere Verstaendigung mit Satelliten ist, sondern viel eher die rasche Kommunikation?

3 Kommentare (< 3494 T)


mag.e, 24.3.2008 15:39 MEZ

Ich hor es bis fast zum Ende, dann wurde es mir entschieden zu viel halbgares Breigerede. Wer sich es dennoch antun will, sollte hier irgendwann einen Podcast finden:
http://fm4.orf.at/scharang/222074/main


strange photon character, 24.3.2008 14:08 MEZ

Naja, bisher hat er noch nicht viel ueber sein wissenschaftliches Schaffen verraten.


mag.e, 22.3.2008 17:49 MEZ

Wir sollten Montag 13h einfach alle FM4 hören, dann wissen wir es genau. Rasche Kommunikation ist aber auszuschließen, neben dem Motto aus Vorarlberg zählt in erster Linie der olympische Gedanke, seine Photonen immer weiter zu schießen.


<< zurück