(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Ludwig-Boltzmann-Preis 2007
R.U.GAY, 4.10.2007 8:49 MEZ


 
http://www.uibk.ac.at/ipoint/news/uni_und_auszeich[...]

Na, Gratulationen kann ich da nur im Namen des InfMathPhys-Konsortiums in Richtung Harvard schicken, jenem Ort, an welchem der Herr Rabl die naechsten Jahre forschen wird.
Dies bringt mich wieder zu einer Forderung, welche ich schon oefters gestellt habe: Auch wir sollten einen Preis fuer "maechtige Erkenntnisse" vergeben.

8 Kommentare (< 3555 T)


mag.e, 4.10.2007 23:34 MEZ

Der Gag mit der Filz-Medaille wurde vor mir im gesamten Internet erst exakt einmal gemacht, man liech sehr, und zwar in Karlsruhe, am 26.1.2006 von einem gewissen Hrn. PD Dr. Kühnlein in Zimmer 232.


mag.e, 4.10.2007 23:30 MEZ

Oder der Golyóstoll-Gold-Golyóstoll, kurz *ggg*. Jj, ich tupp tief in den Insider-Schmäh. Muffin-Medaille (man fragt sich, wie sie aussehen möge) ist sehr gut. Wir brauchen mehrere Preise, für eifrige Jungforscher und verdiente Veteranen der Wissenschaft. Und "Filz-Medaille" ist zwar ein alter Fedora (gnihi), aber doch bedenkenswert, denke ich. Wenigstens billig.


schwarzerkaffee, 4.10.2007 20:24 MEZ

Jaja, auch ich gratuliere. Eine Errungenschaft von großer Macht. Und ja, ein IMP Preis ist natürlich beinahe mandatorisch. Etwa die Muffin - Medaille (sozusogen) oder der Snorre - O Preis für gute Herausarbeitung.


matz, 4.10.2007 17:34 MEZ

Sehr mächtig. Herzliche Gratulation nach Osten!


mag.e, 4.10.2007 13:36 MEZ

Und vergeben wird er dann dennoch auch Nicht-Mitspinnen?


R.U.GAY, 4.10.2007 11:24 MEZ

Nicht zu vergessen die Vorauswahl, in welche jedes Mitglied einen Vorschlag einbringen kann, und die Wahl selbst, welche strenggeheim hinter verschlossenen Tueren von den InfMathPhys-Mitglieder im Suff ausgefochten wird. Hervorragend dafuer eigenen wuerden sich etwaige UNKUMIGM-Festivals...


mag.e, 4.10.2007 11:18 MEZ

Jj, auch ich gratuliere recht herzlich, wir vergönnen es dem Peda allesamt, muss er doch jetzt auch fern der geliebten Wildschönau seine Forschungstage fristen.

Ein Preis für "mächtige Erkenntnisse", der einmal pro Jahr vergeben wird, wäre natürlich eine großartige Sache. Wir bräuchten dafür aber einen Namenspatron (z.B. "CMB-Preis für halbgaren Stumpfsinn" oder "V.-Benacek-Honorarstipendium"), eine schöne und festliche Zeremonie und schlussendlich auch einen Preis an sich.


anal-agent kowalski, 4.10.2007 10:26 MEZ

typischer fall von brian (insider fürn tom)-drain: gut gemacht gio! supa liesl!
der peda war schon immer ein bewundernswert schlaues kerlchen. respekt, respekt! aber müde schaut er auf dem foto drein. gönn dir was und machmal ein kurzes päuschen!

@ruggi: schnief, freut mich dassd noch regelmässig auf die heimat-uni adresse schaugst *tränen der rührung*
"tiroool is lei oans, is a ...." *seufz*

und den film gibts tatsächlich... jetzt weiss ich auch nicht mehr....


<< zurück