(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Higgs-Teilchen treffen sich heimlich
dr.e, 1.6.2007 16:49 MEZ


 
Zum ersten Mal in der Geschichte des Blogs tauchte unvermittelt aus der alles andere als kompakten Blogosphäre ein Werk auf, das unserem Werk das Wasser reichen kann. Allein der Name ist ehrfurchtsgebietend: "Journal für Kunst, Sex und Mathematik".
http://www.journalfuerkunstsexundmathematik.ch

Man findet darin so schöne Dinge, wie die Higgsteilchen-Paarung, Bestandteil erotischer Träume von Hochenergiephysikern am CERN:
http://www.journalfuerkunstsexundmathematik.ch/200[...]

Das Journal gibt es auch in einer Printversion, und zwar zweimal pro Jahr in der streng limitierten Auflage von nur 10 Exemplaren (vermutlich mit Blattgold auf handgeschöpftem Elefantenpapier). Eine Idee, die man sich durchaus abschauen könnte (wir drucken natürlich preiswert auf der Uni), kostet das Exemplar doch schlappe 2000 SFR.

14 Kommentare (< 3782 T)


MaZirki, 11.6.2007 5:59 MEZ

mario, bist dus? und kommts dass du überhaupt noch weißt, wies geht?


eltom, 9.6.2007 10:36 MEZ

Ach ja, Dosenstechen....
Da kommen doch wirklich nostalgische Gefuehle hoch.


MaZirki, 9.6.2007 9:29 MEZ

Wer Kapital hat, braucht keine Kanonen,
auch der Nadelstreif ist eine Uniform.
Man spekuliert mit jedem Rohstoff, jeder Währung,
egal wer fällt, denn die Gewinne sind enorm.

Hübsch? Ich sage, ich bin auch Alkopopper ('84): 1998 saß ich in Innsbruck im 11er-Haus, weil keiner was cooles wusste und trank, wie alle coolen mit denen ich unterwegs war Hoooch. Wer erinnert sich nicht?
Und nur weil ihr 3 Jahre älter seid, heißt das nicht, dass ihr keine Alkopops hattet. Ihr und ich, wir hatten weniger, aber dafür so klassikanische spiel wie sprite und schnaps/tequila in ein glas, bierdeckel drauf, einmal drehen, deckel wegziehen und schlucken, schlucken, schlucken. dann gabs da noch dosenstechen und die bierbong.
unserer eltern generation hat übrigens genauso gesoffen, die waren nur vorher blind statt komatös, weil der alkohol schlechter war.


mag.e, 8.6.2007 12:38 MEZ

Jetzt warte mal, bis die Generation ("Generation Alkopop") von der wir hier reden und zu der wir uns selbst schon gar nicht mehr zählen können an den Schalthebeln der Macht sitzt, das dauert ja durchaus noch ein paar Jahre. Vielleicht muss man "Krieg" dann völlig neu definieren.


bazivist, 8.6.2007 10:23 MEZ

also eigentlich glaub ich ja dass man eher stolz auf seine generation sein kann weil sie keine kriege zusammenbringt (und nicht obwohl sie das tut) aber das ist nur meine bescheidene meinung...


MaZirki, 8.6.2007 7:16 MEZ

KOMASAUFEN!!! PISA-STUDIE!!!!!
"Meine Generation hat zwar keine Krieg erlebt, aber wir könbnen auch stolz auf uns sein"


mag.e, 7.6.2007 17:58 MEZ

Naja, Schulpflicht gibts mit 16 ohnehin keine mehr. Und Drogen will man auch mit 18.


koala, 7.6.2007 15:28 MEZ

Ich finde Wählen mit 16 echt schlecht. Drogen für alle, abschaffung der Schulpflicht etc.


MaZirki, 7.6.2007 11:20 MEZ

rote reizen ist ja wohl keine herausforderung! noch dazu als botschafter der herzen...


mag.e, 6.6.2007 19:44 MEZ

Passt schon, wollte dich nur reizen. ;-)


MaZirki, 6.6.2007 14:54 MEZ

wählen mit 16 ist sehr, sehr mkay! und ich fühle mich einer idee verpflichtet, keiner pachtei. und wenn ich was gut find, lass ich mich dafür einspannen. und nachdem wählen mit 16 super ist und die spö das immer gefordert hat und endlich die övp mit dabei ist, muss man schon sicher stellen, dass die menschen auch sehen, wie mkay wählen mit 16 ist und wer diese mkay sache eingeleitet hat, nümm?
vorwärts!


mag.e, 6.6.2007 11:07 MEZ

Jaja, plötzlich stellen sie sich wieder hinter ihre Partei! Wählen mit 16 wird noch unser Untergang, dennoch sehr hübsch, MaZirki.


MaZirki, 6.6.2007 9:08 MEZ

http://spoe.at/extend/spoe-bgs/thumb_tplus.php?ori[...]
gut, dass die aufläösung so schlecht ist; man sieht mich nur halb so scharf, wie ich bin und doppelt so schön, wie ich bin


MaZirki, 5.6.2007 23:46 MEZ

ich war heute wieder pachteijubeln. ich schäme mich. derstandard.at/?url=/?id=2906776
immerhin bin ich nicht zu sehen. und es ist ja auch mkay. trotzdem.
wer erteilt mir die absolution?


<< zurück