(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Zwei Mal Musik
dr.e, 15.7.2004 18:28 MEZ


 
Wieder einmal wollen wir uns der Musik zuwenden. Zwei Mitglieder der InfMathPhys-Gruppe befindne sich auf em Weg nach Wörgl, um dort den wunderbaren Klängen von "Monster Magnet" zu lauschen. Wir erwarten gespannt ihren Bericht.

Derweilen wollen wir uns in Innsbruck aber auch feinen Rythmen hingeben und deshalb empfehle ich heute, 21:20 im Treibhaus:
M&M - GROOVESTATION JAZZY DRUMnBASS PROJECT. MARTIN NITSCH & MARTIN OHRWALDER & SPECIAL GUESTS. EINTRITT FREI
(sehr empfehlenswert, findet übrigens jetzt jeden Do statt, auch hier werden sich InfMathPhys-Vertreter einfinden)

weitere Informationen findet man unter:
- http://www.monstermagnet.net/
- http://www.martin-nitsch.com/

3 Kommentare (< 6117 T)


phaernt, 16.7.2004 13:54 MEZ

Prinzipiell wars ja ganz nett, nur ist das Publikum rumgstanden wie Gras bei Windstille. Moeglicherweise hats an der Songauswahl gelegen, denn wilde Lieder wie Powertrip und Space Lord haben sie erst als Zugabe gspielt. Trotzdem wars ganz schoen, MM mal live gesehen zu haben. =)


mage, 16.7.2004 11:43 MEZ

Ich war von der Alternativveranstaltung auch sehr angetan. Dieses Projekt von Martin Nitsch und Martin Ohrwalder, mit ganz außergewöhnlichen Musikern als Gäste, schafft eine ungeheure Soundkulisse. Dabei wird ein klassisches Ensemble (Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und Trompete) wirkungsvoll um elektronische Hilfsmittel ergänzt (Effect Pads, Loop Station, Notebook). Hier werden keine Stücke gespielt, sondern improvisierte Sound-Gemälde kreiert. Wundervoll!


R.U.GAY, 16.7.2004 10:28 MEZ

Ich war begeister, auch wenn phaernt dem nicht beipflichtet hat sich Monster Magnet in meinem schwarzen Herzen ein kleines Plätzchen erspielt. Dort neben Sadistik Exekution, Impaled Nazerene, CockandBallTorture, Cannibal Corpse und Morbid Angel wird der grenzgenitale Sänger Dave Wyndorf für immer weiter "posen". Wirklich empfehlenswert!


<< zurück