(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Revue der 5. Kult-Filmfestspiele
dr.e, 9.7.2004 13:46 MEZ


 
Gestern gingen in Vögelebichl, Innsbruck, die mit Spannung erwarteten Kult-Filmfestspiele über die Bühne. Nach einem kleinen Warmup (Lord of the Weed) wurde sofort voll in das Reich der abgrundtief miesen Filmproduktion eingedrungen und die Festspiele eröffneten mit "Batman - The Movie". Der bloße Gedanke an diesen farbenfrohen Superbösewichte-Verdresch-Klamauk lässt meinen Magen sich zusammenziehen. Vielleicht wird später Chris so freundlich sein, einige der unfassbaren Riddler-Rätsel aus dem Film zu zitieren. An zweite Stelle wurde ein Film Namens "Creature Zone" gereiht. Dieser führte bei allen, die im Raum blieben, zu schweren Hirnblutungen, die dann gnädigerweise den Blick vernebelten. Es handelt sich um eine kolossales, episches Fantasy-Drama, quasi eine einzige dramatische Wendung, komplett mit Paralleldimension, bösem Imperator Komodo, hässlichen Kung-Fu-Kanguruhs und chinesischem Restaurant. Kaum zu übertreffen! Zum Glück folgte dann auf der dritten Startposition ein wahrer Klassiker, der von mir heiß geliebte Film "Fear and Loathing in Las Vegas", der zusammen mit moderatem Alkoholkonsum schon drogenähnliche Rauschzustände hervorrufen kann. Wenn ich nicht ganz irre war Nummer 4 in unserem Kabinett des Schreckens dann "Kentucky Fried Movie". Eine wirre Aneinanderreihung von (beinahe) pointenlosen Sketches, oder um es in den Worten von Potenzo zu sagen: "Wie Monty Pythons, nur ohne Lustig." Zuletzt - und unsere Gehirne hatten sich schon verflüssigt - kam dann noch "Tremors - Im Land der Raketenwürmer", der gemessen an unserem Geisteszustand zu jenem Zeitpunkt eigentlich gar nicht schlecht genug war. Mehr kann und will ich dazu nicht sagen, alle Besucher des Festivals mögen selbst ihre Kritik abgeben. Zudem soll unser Manuskript, das während der Veranstaltung gefertigt wurde (s. Bild) für sich sprechen.

2 Kommentare (< 6127 T)


mage, 9.7.2004 16:14 MEZ

Und nicht zu vergessen, was Bruce Wayne auf die Frage von Ms. Kitkat alias Catwoman antwortete, warum er denn einen geheimen Sender am Handgelenk hat und ob das nicht etwas ungewöhnlich wäre: "Wir Kapitalisten tragen oft größere Geldsummen bei uns..."


R.U.GAY, 9.7.2004 15:16 MEZ

Besonders interessant war dieser sich unter dem Deckmantel des Gerechten Versteckender soziopathische und extrem-aggressive Robin. Seinen religiösen Fanatismus ("Heilige Polaris!") verwendete er ungeniert seine "Ich hasse euch alle"-Attitüde als Welt-Retter-Einstellung darzustellen. Das Mündel des Schwer-Reichen Bruce Wayne konnte als Warnzeichen hinsichtlich des kapitalistischen Ausverkaufs der Seele dargestellt werden. Batman - Ein Film mit Tiefgang!


<< zurück