(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

Steve "Crocodile Hunter" Irwin is dead
R.U.GAY, 4.9.2006 8:24 MEZ


 
Wer hat ihn nicht gekannt, den wahnsinnigen Australier, dessen liebste Beschaeftigung das Ringen mit einem Krokodil schien...

http://en.wikipedia.org/wiki/Steve_Irwin

Leider ist nun nun tatsaechlich eingetroffen, was viele schon seit Jahren prophezeit haben:

"On September 4, 2006, shortly after 11:00 a.m. local time (01:00 UTC), Irwin was killed in a marine accident while filming an underwater documentary in the Great Barrier Reef off the Low Isles near Port Douglas, north of Cairns, Queensland, Australia. He was stung through the chest by a stingray, causing a fatal wound."

P.S.: Das Bild wurde nicht manipuliert. Er hat da tatseachlich sein Kind im Arm...

5 Kommentare (< 5196 T)


roli, 4.9.2006 13:26 MEZ

Vielleicht sollte einer von uns versuchen sein Nachfolger zu werden.


mag.e, 4.9.2006 11:42 MEZ

Er und Dundee waren auch sicher dicke Freunde. Allein schon wegen der Khakis.


ledo, 4.9.2006 11:09 MEZ

Den habe ich gar nicht gekannt. Für mich war "der wahnsinnige Australier, dessen liebste Beschaeftigung das Ringen mit einem Krokodil schien" immer noch Crocodile Dundee.


der WWF todesengel, 4.9.2006 9:42 MEZ

verdammt... da bekomme ich ja fast gewissensbisse. hab grad voriges we mörderisch über ihn gelästert: "ah jo... des is doch der, der wie auf speed wahnsinnig durch die steppn wetzt und arme unschuldige tiere wieder und immer wieder belästigt..."
aber:
"de mortuis nil nisi bene"


eltom, 4.9.2006 9:20 MEZ

Das finde ich persönlich sehr traurig :( Er war immerhin sowas wie ein Nationalheld fuer uns Australier....


<< zurück