(c) 2004-11 InfMathPhys

inter.at

contact
 

InfMathPhys goes Consulting
sb, 4.8.2006 19:02 MEZ

Habe mir ueberlegt, warum wir als offensichtliche Experten in allem Moeglichen nicht Consulting anbieten sollten. Keine Ahnung welche Socken Du heute tragen sollst? Dein Atomkraftwerk hat Macken? Kriegst den Beweis von Fermats letztem Satz nicht selber hin? Kein Problem: Hol Dir InfMathPhys Consulting zu extrem guenstigen Stundensaetzen!

Dazu habe ich mir diesen Artikel in Wired durchgelesen. Stephen Colbert erklaert, wie man Experte fuer Alles wird:

http://www.wired.com/wired/archive/14.08/colbert.h[...]

Ein paar Tips daraus:

* SPEAK FROM THE BALLS, NOT FROM THE DIAPHRAGM. In the expert game, you’ve got to have sack. That means speaking with confidence. In America, you’ve got to steer clear of nuance and ambivalence – and don’t even contemplate doubt.

* USE THE WORD ZEITGEIST AS OFTEN AS POSSIBLE. Ideally, you want to find words that sound familiar but people don’t really know their definitions: zeitgeist, bildungsroman, doppelgänger – better yet, anything Latin. But avoid paradigm. It’s so 1994. If you say the word paradigm, everybody knows you’re a poser.

2 Kommentare (< 5366 T)


monz.tar.bz2, 4.8.2006 20:06 MEZ

Wieso Ajax? Musst du deine Socken waschen?


mag.e, 4.8.2006 19:46 MEZ

Im zweiten Tipp müsste man entsprechend modische Anglizismen statt Germanismen unterbringen. Ich hab das ja im letzten Eintrag schon untergebracht, indem ich etwas gepostet habe, das "Ajax" verwendet. Im Web muss jetzt alles "Ajax" sein. Vielleicht mach ich den Blog auch bald "Ajax", denn "Blog" allein ist nicht mehr cool genug.


<< zurück